extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Heinrich Heine

Deutschland. Ein Wintermärchen

  • Format: CD
  • Spielzeit: 01:27:07
  • ISBN: 978-3-8337-3778-7

10,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Deutschland. Ein Wintermärchen

  • Spielzeit: 01:27:07

"Deutschland. Ein Wintermärchen" ist Heinrich Heines bedeutendste politische Dichtung. 1844 reiste Heine von Paris nach Hamburg - mitten durch ein zutiefst gespaltenes Deutschland. Seine sensiblen Beobachtungen sozialer, politischer und religiöser Veränderungen in Deutschland wie Europa goss der Dichter in jene berühmten ironischen Verse, von denen Heine selbst sagte, sie seien "mit großer Leichtigkeit" entstanden und "höchst humoristisch". Die preußische Zensur war anderer Ansicht und verbot das Werk umgehend.

Katharina Thalbachs kunstvolle Interpretation unterstreicht den zeitlosen Wert von Heines Text eindrücklich.

Künstler*innen

Das Foto zeigt Heinrich Heine gemeinfrei

Heinrich Heine wurde 1797 in Düsseldorf als Sohn eines jüdischen Schnittwarenhändlers geboren. Er gilt als einer der Hauptvertreter des Jungen Deutschland. In seinen satirischen Versen kommentierte er mit spitzer Zunge das deutsche Wesen und nahm Partei für revolutionäre Strömungen. Als seine Schriften 1835 in Deutschland verboten wurden, lebte Heine bereits in Paris, das ihm zum Exil wurde. Hier verdiente er seinen Unterhalt als Korrespondent der "Allgemeinen Zeitung" und französischer Journale. Heinrich Heine starb am 17. Februar 1856 in Paris.

Das Foto zeigt Katharina Thalbach Players

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, hat bis heute fast alle bedeutenden Theaterrollen gespielt. Das Publikum kennt sie auch aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen wie aus Leander Haußmanns "Sonnenallee". Seit den 1990er Jahren führt Katharina Thalbach außerdem Regie. Thalbach erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1987 den Bundesfilmpreis in Gold, 2013 den Sonderpreis für das Lebenswerk des Deutschen Hörbuchpreises, 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 2016 den Jacob-Grimm-Preis, den Kulturpreis Deutsche Sprache.

Pressestimmen

Katharina Thalbach interpretiert die Verse mit ihrer unverwechselbaren Stimme und erzeugt eine Atmosphäre, der sich der Hörer nicht entziehen kann.

Borromäusverein e.V.

Katharina Thalbach liest mit herrlicher Nuancierung. Sie hat alle Stimmlagen und Stimmungen drauf, und variiert genau der Laune des jeweiligen Gedichts entsprechend.

Noah Tammen, eselsohr

Katharina Thalbach liest mit herrlicher Nuancierung. Sie hat alle Stimmlagen und Stimmungen drauf, und variiert genau der Laune des jeweiligen Gedichts entsprechend.

Noah Tammen, eselsohr

Katharina Thalbachs kunstvolle Interpretation unterstreicht den zeitlosen Wert von Heines Text eindrücklich.

Kinderspielmagazin

Katharina Thalbachs kunstvolle Interpretation und Sprache unterstreichen den zeitlosen Wert von Heines Text eindrücklich.

Mittelbayerische Zeitung

Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen, gelesen und interpretiert von Katharina Thalbach, ist ein besonderer Glücksgriff und sollte in keiner CD-Sammlung für Literaturliebhaber fehlen.

Pressebüro Berghoff

Heines poetischer Vorschlag, das Himmelreich doch auf Erden schon zu errichten, kann vielleicht durch nichts so gut wie durch die rauhe Freude in Thalbachs Diktion zum Ausdruck kommen. Wer meinte, diese Zeilen auswendig zu kennen, der hat sich geirrt oder vergessen, dass jeder Text mit seinen Interpreten ein neues Leben anfängt.

DIE ZEIT

Dass sein "Wintermärchen", randvoll mit Anspielungen auf Zeitgenossen, dennoch heutig wirkt, wie nur wenige der gegenwärtig verfassten Verse, ist Katharina Thalbach zu danken. Sie liest mit raffinierter Naivität, folgt liebevoll Reim und Rhythmus: wie ein Kind, das in farbigen Kugeln neue Welten entdeckt. Wer dem Sog dieser Lesung zu widerstehen vermag, muss im früheren Leben ein Hund gewesen sein.

Süddeutsche Zeitung

Stimmgewaltig vergegenwärtigt Katharina Thalbach längst Vergangenes.

hoerbuchtipps.de

Thalbach interpretiert den Text so, als wäre er ihr auf den Leib geschrieben - und plötzlich erscheinen Heines spöttelnde Bemerkungen über die Deutschen und ihre Pedanterie höchst aktuell. Ich jedenfalls konnte mich der Magie dieser Dichtung nicht entziehen ...

Radio LOTTE Weimar

Auszeichnungen

Logo hr2-Hörbuchbestenliste

hr2-Hörbuchbestenliste

"Oft gehört und noch öfter gelesen: Heinrich Heines "Deutschland. Ein Wintermärchen". Erstaunlich aber ist, welche Frische Katharina Thalbach diesen Versen verleiht, wenn sie im warmen Märchenton liest, durch den so oft die Ironie blitzt. Thalbach vermittelt beides: Die innige Verbundenheit Heines mit dem trotz allem geliebten Heimatland und die beißende Spotlust, mit der der Dichter sich an eben diesem Land und seinen Bewohnern gerieben hat. Katharina Thalbachs Stimme - sie kann kalt klingen oder heiß, aber niemals lauwarm."

Die hr2-Hörbuchbestenliste ist eine Initiative des Hessischen Rundfunks und des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Sie wird seit 1997 monatlich herausgegeben. 22 Juroren, darunter Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens, wählen besonders hörenswerte neuerschienene Hörbücher aus.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2758.pdf