extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Bernhard Pörksen

Die große Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung

  • Format: 5 CDs
  • Spielzeit: 361:48 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4169-2

22,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Die große Gereiztheit. Wege aus der kollektiven Erregung

  • Spielzeit: 361:48 Minuten

Öffentliche Debatten werden immer aggressiver, Lügen verbreiten sich so leicht wie nie. Bernhard Pörksen beschreibt das große Geschäft mit der Desinformation.

Terrorwarnungen, Gerüchte, die Fake-News-Panik, Skandale und Spektakel in Echtzeit - die vernetzte Welt existiert längst in einer Stimmung der Nervosität und Gereiztheit. Bernhard Pörksen analysiert die Erregungsmuster des digitalen Zeitaltersund beschreibt das große Geschäft mit der Desinformation. Er führt vor, wie sich unsere Idee von Wahrheit, die Dynamik von Enthüllungen und der Charakter von Debatten verändern. Heute ist jeder zum Sender geworden, der Einfluss etablierter Medien schwindet. In dieser Situation gehört der kluge Umgang mit Informationen zur Allgemeinbildung und sollte in der Schule gelehrt werden. Medienmündigkeit ist zur Existenzfrage der Demokratie geworden.

Die gleichnamige Buchausgabe erscheint bei Hanser.

Künstler*innen

Das Bild zeigt Andreas Pörksen. Seine Haare sind zurück gekämmt und er trägt eine Brille. Peter-Andreas Hassiepen

Bernhard Pörksen,geboren 1969, studierte Germanistik, Journalistik und Biologie und ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Einem breiteren Publikum wurde er durch seine Arbeiten zur Skandalforschung (u. a. »Der entfesselte Skandal«, gemeinsam mit Hanne Detel) sowie seine Bücher mit dem Kybernetiker Heinz von Foerster (»Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners«) und dem Psychologen Friedemann Schulz von Thun (»Kommunikation als Lebenskunst«) bekannt. 2008 wurde er zum »Professor des Jahres« gewählt und für seine Lehrtätigkeit ausgezeichnet.

Pressestimmen

[…] klug, mit vielen erhellenden Beispielen.

HÖRZU

Auszeichnungen

Logo hr2-Hörbuchbestenliste

hr2-Hörbuchbestenliste

"Katastrophen, Skandale, Spektakel, Fake-News - alles wird Dank der "sozialen" Medien und des Internets in Echtzeit an uns herangetragen. Die ungefilterte Informationsflut führt bei vielen zu einer permanenten Nervosität und Gereiztheit. Der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen analysiert hier klar die Muster des digitalen Zeitalters und beschreibt Wege aus der "kollektivenErregung". Die anspruchsvolle Abhandlung wird vom Autor selbst mit klarer Stimme gelesen."

Die hr2-Hörbuchbestenliste ist eine Initiative des Hessischen Rundfunks und des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Sie wird seit 1997 monatlich herausgegeben. 22 Juroren, darunter Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens, wählen besonders hörenswerte neuerschienene Hörbücher aus.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_3104.pdf

Bonusmaterial "Die große Gereiztheit" - Danksagung, Quellenangaben und Fußnoten

Bonusmaterial "Die große Gereiztheit" - Danksagung, Quellenangaben und Fußnoten