extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Kathryn Lasky

Die Legende der Wächter 5. Die Bewährung

  • Format: 3 CDs
  • Spielzeit: 03:35:55
  • ISBN: 978-3-8337-2805-1

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Die Legende der Wächter 5. Die Bewährung

  • Spielzeit: 03:35:55

Was ist nur mit Sorens kleiner Schwester Eglantine los? Sie ist ständig müde und Schlafen ist ihre liebste Beschäftigung. Denn da träumt sie von ihren Eltern und ihrem alten Zuhause. Die Träume kommen ihr so echt vor, dass sie felsenfest davon überzeugt ist, es sei die Wirklichkeit: Irgendwo außerhalb des großen Baumes von Ga'Hoole existiert eine Höhle, in der ihre Mutter auf sie wartet. Eglantine plant heimlich einen Ausflug zu den Schnabelbergen, nichts ahnend, dass sie in eine große Falle tappt.

Das gleichnamige Buch, aus dem amerikanischen Englisch von Katharina Orgaß, ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Kathryn Lasky. Christopher Knight

Kathryn Lasky wurde 1944 in Indianapolis geboren. Zunächst arbeitete sie als Journalistin und Lehrerin. Heute ist sie Schriftstellerin und schreibt seit vielen Jahren Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie ist Autorin der beliebten Eulen-Saga "Die Legende der Wächter", die inzwischen 16 Bände umfasst, sowie der Hexalogie "Der Clan der Wölfe". Kathryn Lasky wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Boston Globe-Horn Book Award und dem National Jewish Book Award. Heute lebt sie in Cambridge/Massachusetts, USA.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stefan Kaminski. Matti Kaminski

Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Er stand viele Jahre auf der Bühne des Deutschen Theaters in Berlin, wo er unter anderem mit Regisseuren wie Dimiter Gotscheff arbeitete. Seine Laufbahn als Sprecher begann Kaminski 1996 beim Hörfunk. Seitdem hat er in zahlreichen Hörspiel- und Hörbuch-Produktionen mitgewirkt und ist mit seiner Live-Hörspiel-Reihe "Kaminski ON AIR" regelmäßig im Deutschen Theater Berlin aufgetreten. Zurzeit ist er mit dem Live-Hörspiel "Sartana" mit Bela B, Oliver Rohrbeck und Peta Devlin auf Tour. Zudem arbeitet er als Autor für Radio und Fernsehen. Stefan Kaminski lebt in Berlin.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske. Gabriele Swiderski

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, GOYAlibre und GOYALiT. Er lebt in Hamburg.

Pressestimmen

Die Geschichte an sich ist schon sehr spannend, doch Stefan Kaminski kitzelt das Letzte Quäntchen aus diesem Text heraus und schafft es mit einer unvergleichlichen Stimmakrobatik und dem täuschend echten Gurren und Tschurren der Eulen Kathryn Laskys Geschichte in ein einmaliges und unvergessliches Hörerlebnis zu verwandeln.

Leser-Welt - Das Literaturportal

Stefan Kaminski setzt sein "Ein-Mann-Hörspiel der Extraklasse" fort.

ekz.bibliotheksservice

Wie schon in den vorangegangenen Folgen um die Eulen im großen Ga'Hoole-Baum gibt Stefan Kaminski auch hier wieder überaus beeindruckend allen Tieren ihre ganz eigene Stimme. Das reicht vom Krächzen bis zum Zischen und lässt den Hörer gänzlich in der Eulenwelt versinken.

Borromäusverein e.V.

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1800.pdf