extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Die Vampirschwestern. Das Original-Hörspiel zum Film

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: 02:14:19
  • ISBN: 978-3-8337-2958-4

10,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Die Vampirschwestern. Das Original-Hörspiel zum Film

  • Spielzeit: 02:14:19

Für die 12-jährigen Halbvampir-Schwestern Silvania und Dakaria ändert sich alles, nachdem sie mit ihren Eltern aus Transsilvanien nach Deutschland gezogen sind. Schon der erste Schultag in der neuen Heimat gestaltet sich äußerst ereignisreich, und das ist erst der Anfang ihres Abenteuers. Denn als sich ihr Nachbar auch noch als Vampirjäger entpuppt, sorgt dies für einige Turbulenzen. Katja Danowski verknüpft als Erzählerin die Original-Dialoge, -Geräusche und -Musik des Filmes. Ein Hörspaß mit Biss für die ganze Familie.

"Die Vampirschwestern" basiert auf den ersten drei Teilen der gleichnamigen Kinderbuch-Bestseller von Franziska Gehm, erschienen im Loewe Verlag. "Die Vampirschwestern" sind eine Produktion der Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion in Koproduktion mit der Deutschen Columbia Pictures Filmproduktion. Der Film wird gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern, der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderungsanstalt und dem Deutschen Filmförderfonds.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Schauspielerin Katja Danowski. Tim Dobrovolny

Katja Danowski, geboren 1974, studierte Schauspiel an der Berliner Hochschule für Künste. Sie war am Berliner Ensemble, am Staatstheater Stuttgart und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Für das Kino stand sie unter anderem in der Romanverfilmung "Herr Lehmann" vor der Kamera. Im Fernsehen ist Katja Danowski in Reihen wie "Tatort", "Finn Zehender" und "Die Rentnercops" zu sehen.

Stipe Erceg, geboren 1974 im kroatischen Split, studierte von 1996 bis 2000 Schauspiel am Europäischen Theaterinstitut Berlin. 1998 gab er sein Theaterdebüt an der Berliner Studiobühne Hanns Eisler. Spätestens mit seiner Hauptrolle in dem Film "Die fetten Jahre sind vorbei" hat er sich auch im Film etabliert. Dort spielte er unter anderem in "Der Baader Meinhof Komplex", "Chaostage", "Phantomschmerz" und "Der Knochenmann". Zu seinen Fernseharbeiten zählen der Dreiteiler "Die Kirschenkönigin", die Fernsehspiele "Ohnmacht" und "Ein spätes Mädchen" sowie die deutsch-französisch-englische Produktion "Der Ringfinger". Stipe Erceg wurde mit dem Max-Ophüls-Preis und dem Förderpreis Deutscher Film als bester Darsteller ausgezeichnet.

Michael Kessler, 1967 in Wiesbaden geboren, studierte an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum und wirkte dort in zahlreichen Theaterproduktionen mit. Noch während seiner Ausbildung bekam er seine erste Kinorolle in dem Film "Manta Manta". Nach Abschluss seines Studiums und einigen weiteren Theateraufführungen konzentrierte er sich auf seine Film- und Fernsehkarriere als Schauspieler und Komiker. Er ist unter anderem für seine Parodien in der Fernsehserie "Switch Reloaded" sowie durch seine Gastauftritte in den Sendungen "Pastewka" und "Genial daneben" bekannt. Kessler produzierte mehrere eigene Comedyshows und arbeitet zudem als Autor, Synchron- und Hörbuchsprecher.

Marta Martin, 1999 in Köln geboren, besucht seit 2008 eine Schauspielschule und war bereits in TV-Produktionen wie "Die Sendung mit der Maus" und "Alarm für Cobra 11" zu sehen. 2011 stand sie für die Dreharbeiten des Kinofilms "Die Vampirschwestern", basierend auf der gleichnamigen Kinderbuchserie von Franziska Gehm, vor der Kamera.

Christiane Paul, geboren 1974 in Berlin, studierte zunächst Medizin, bevor sie zur Schauspielerei kam. Nach verschiedenen Engagements als Fotomodell bekam sie 1991 ihre erste Rolle als Hauptdarstellerin in dem Film "Deutschfieber". Nach zahlreichen weiteren Filmen gab sie 2004 ihren Beruf als Ärztin auf, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen. Seitdem war sie unter anderem in den Kinofilmen "Vorne ist verdammt weit weg" und "Lola auf der Erbse" zu sehen. Christiane Paul erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Filmpreis, die Goldene Kamera und den Kulturpreis der Berliner Zeitung.

Laura Roge, geboren in Göttingen, begann sich schon früh für Theater und Schauspiel zu interessieren und feierte bereits als Sechsjährige ihre Bühnenpremiere bei einer Aufführung im Deutschen Theater in Göttingen. 2011 stand sie für die Verfilmung der Kinderbuchserie "Die Vampirschwestern" von Franziska Gehm vor der Kamera.

Pressestimmen

Die Mischung aus Vampirfaszination und ganz normalem Familienchaos, in dem die Regeln nicht eingehalten werden, macht den Charme der zeitgemäßen Teenie-Unterhaltung aus. Zudem sorgt ein fetziger Soundtrack für die richtige Stimmung!

ekz.bibliotheksservice

Ein spannender Hörspaß, der für 12-/13-jährige Kinder geeignet ist.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Empfehlenswert für alle Mädchen mit Biss. Wer den Film mag, der genießt auch das Hörspiel und lässt sich mit viel Spaß in eine andere Welt entführen.

eliport - Das evangelische Literaturportal

Die "Vampirschwestern" ist eine tolle Geschichte, die voller Situationskomik steckt und dabei nie die Spannung verliert. Das Hörspiel zum Kinofilm ist lebendig inszeniert, mitreißend und witzig.

Hamburger Morgenpost

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1975.pdf
Cover Hörbuch: Die Vampirschwestern
Das Original-Hörspiel zum Film

Lied "Transsylvania" zum Original-Hörspiel zum Film "Die Vampirschwestern"

Ab sofort könnt ihr das Lied "Transsylvania" aus dem Film "Die Vampirschwestern" gratis downloaden! • Musik und Text: Van Zerling / Groolox • Gesang: Dakaria und Silvania Tepes

Song (MP3 - 1:09 min. - 224 kBit/s)