extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Fack Ju Göhte. Das Original-Hörspiel zum Film

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: 02:21:43
  • ISBN: 978-3-8337-3266-9

10,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Fack Ju Göhte. Das Original-Hörspiel zum Film

  • Spielzeit: 02:21:43

Um an seine Diebesbeute zu gelangen, muss sich der raubeinige Kleinganove Zeki Müller als Aushilfslehrer ausgeben und trifft im Lehrerzimmer auf die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt. Als diese merkt, dass er den Job nicht ernst nimmt, sorgt sie dafür, dass er die Problemklasse der Schule übernehmen muss, vor der sich alle Lehrer fürchten. Nachdem er die Chaosklasse mit seinen pädagogisch weniger wertvollen, jedoch nachhaltigen Lehrmethoden wieder auf Spur gebracht hat, steht er selbst vor der Entscheidung, ob er seine vermutlich letzte Chance auf ein anständiges Leben und die große Liebe ergreifen will.

"Fack Ju Göhte" mischt das Genre Pauker-Komödie mit unverstellten Sprüchen und pointierten Dialogen neu auf und startet einen Angriff auf die Lachmuskeln und gegen die Spießigkeit in deutschen Lehrerzimmern. In dem Original-Hörspiel zum Film mit den Stimmen der hochkarätigen Darsteller*innen führt Jacob Weigert als Erzähler durch die Handlung.

Der Film von Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin ("Türkisch für Anfänger") ist eine Produktion von RAT PACK Filmproduktion in Co-Produktion mit Constantin Film Produktion.

Zur Website des Films...

Künstler*innen

Aram Arami, 1992 geboren, ist bekannt aus Filmen wie "Picco oder Schuld sind immer die anderen" und TV-Serien wie "Die Stein oder Unter Verdacht". Aktuell ist er in dem Kinofilm "Fack Ju Göhte" zu sehen.

Farid Bang heißt mit bürgerlichem Namen Farid Hamed El Abdellaoui und wurde 1986 im spanischen Melilla geboren. Er ist Gangsta-Rapper und hat ein eigenes Label gegründet.

Margarita Broich, geboren 1960 in Neuwied, studierte Fotodesign in Dortmund und arbeitete als Theaterfotografin mit Claus Peymann in Bochum zusammen. Anschließend studierte sie Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin und spielte unter der Regie von Theatergrößen wie Einar Schleef, Christoph Schlingensief und Heiner Müller. Im Fernsehen war sie unter anderem in dem Zweiteiler "Teufelsbraten" zu sehen. Margarita Broich spielte in Kinofilmen wie "Der Vorleser", "Effi Briest" und "Hier kommt Lola!".

Gizem Emre wurde 1995 geboren. Sie ist bekannt aus dem Film "Trinken oder Ausziehen". In "Fack Ju Göhte" verkörpert sie die Figur der Zeynep.

Uschi Glas, geboren 1944 in Landau an der Isar, spielte Hauptrollen in zahlreichen Kinofilmen, oft an der Seite von Roy Black. Ihre Theaterpremiere hatte sie 1969 in Düsseldorf in dem Stück "Unsere liebste Freundin". Für das Fernsehen stand sie in Serien wie "Polizeiinspektion 1", ""Zwei Münchner in Hamburg", "Tierärztin Christine", "Sylvia - Eine Klasse für sich" und "Zwei am großen See" vor der Kamera. Für "Tierärztin Christine" schrieb sie auch das Drehbuch. Uschi Glas erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem zweimal den Bambi und dreimal die Goldene Kamera.

Jella Haase, geboren 1992 in Berlin, stand bereits in Kindertagen auf der Theaterbühne. 2009 gab sie ihr Debüt vor der Kamera. Kurz darauf folgte ihre erste Hauptrolle in dem Fernsehfilm "Mama kommt!". Im Kino war sie in Filmen wie "Männerherzen" und "Fack Ju Göhte" zu sehen. Für das Fernsehen spielte sie unter anderem in Produktionen wie "Polizeiruf 110" oder "Tatort" mit. Jella Haase wurde mit dem Bayerischen Filmpreis als "Beste Nachwuchsdarstellerin" sowie mit dem Günter-Strack-Fernsehpreis ausgezeichnet.

Karoline Herfurth, geboren 1984 in Berlin, hatte nach ersten Rollen in Fernsehproduktionen ihr Kinodebüt im Jahr 2000 mit "Crazy". Es folgten weitere Kinofilme wie "Mädchen, Mädchen" und die Fortsetzung "Mädchen, Mädchen 2". In dem vom Regisseur Tom Tykwer inszenierten Kinofilm "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders" spielt sie das "Mirabellenmädchen". Auch in dem internationalen Kinoerfolg "Der Vorleser" ist Karoline Herfurth zu sehen. In dem Kinohit "Fack ju Göhte", einem der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten, und in der Fortsetzung "Fack Ju Göhte 2" spielte sie an der Seite von Elyas M'Barek. Für das Fernsehen stand sie unter anderem für den Film "Das Wunder von Berlin" vor der Kamera. Karoline Herfurth wurde mit dem Nachwuchspreis MovieStar, dem Bayerischen Filmpreis, dem Preis der deutschen Filmkritik und dem Jupiter ausgezeichnet.

Alwara Höfels wurde 1982 in Kronberg im Taunus geboren. Sie studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" in Berlin. Höfels ist heute sowohl vor der Kamera als auch auf der Theaterbühne aktiv. Seit 2006 gehört sie zum festen Ensemble des Deutschen Theaters Berlin. Im TV ist sie unter anderem in Rollen im "Tatort", in "Bella Block" oder "Der Alte" zu sehen. Ihr Kinodebüt feierte sie im Jahr 2007 als Miriam in "Keinohrhasen".

Anna Lena Klenke wurde 1995 geboren. Sie ist in Filmen wie "Komasaufen" und "Das letzte Schweigen" zu sehen. In "Fack Ju Göhte" spielt sie die Schülerin Laura. Sie lebt in Berlin.

Elyas M'Barek, geboren 1982 in München, hatte seinen ersten Auftritt in dem Kinofilm "Mädchen, Mädchen" im Jahr 2002. In der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger" spielte er den türkischstämmigen Macho Cem Öztürk. Es folgten weitere Kinorollen unter anderem in den Filmen "Die Welle", "Wholetrain", "What a Man", "Türkisch für Anfänger", "Fack Ju Göhte" und "Fack Ju Göhte 2". Im Fernsehen war er zum Beispiel in den Serien "Alarm für Cobra 11", "Samt und Seide", "Tatort" und "Doctor's Diary" zu sehen. Elyas M'Barek erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Deutschen Fernsehpreis, den Bambi, den Jupiter-Filmpreis und die Romy.

Christian Nähte, geboren 1976 in Potsdam, ist Schauspieler, Gitarrist und Sänger. Er ist unter anderem in Fernsehproduktionen wie "Tatort", "Polizeiruf 110" und "Gegen den Wind" zu sehen. Sein Kinodebüt gab er 2000 mit "Flashback - Mörderische Ferien". Auch in dem Film "Der Baader Meinhof Komplex" wirkte er mit. Christian Nähte sang in der Potsdamer Band "Lex Barker Experience" und spielt aktuell Gitarre in der Band "Hasenscheisse".

Laura Osswald, 1982 in München geboren, arbeitet als Schauspielerin und Fotomodell. Seit 1999 ist sie in Fernsehproduktionen wie der Serie "Schulmädchen" zu sehen. Mit der Telenovela "Verliebt in Berlin" schaffte sie ihren Durchbruch. Seitdem wirkte sie unter anderem in der preisgekrönten Sitcom "Doctor's Diary", in "Der letzte Bulle" und "Türkisch für Anfänger" mit. Laura Osswald erhielt 2005 sowie 2008 den Deutschen Fernsehpreis und wurde 2009 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Sie lebt in Berlin.

Jana Pallaske, geboren 1979 in Berlin, begann ihre Schauspielkarriere 2000 mit der Hauptrolle im Film alaska.de. Seither war sie in Fernsehserien wie "Tatort", " Alarm für Cobra 11" und "Crossing Lines" sowie in Kinofilmen wie "Engel und Joe", "Was nützt die Liebe in Gedanken", "Polly Blue Eyes", "Phantomschmerz" und "Männerherzen" zu sehen. Quentin Tarantino schrieb ihr extra eine Rolle in dem Film "Inglourious Basterd. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Jana Pallaske auch Sängerin. Bis 2004 arbeitete sie außerdem als Moderatorin bei dem Musiksender MTV Germany.

Katja Riemann, geboren 1963 in Kirchweyhe, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und an der Otto Falckenberg Schule in München. Sie spielte an zahlreichen deutschen Theaterbühnen und war Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Als Sängerin brachte Katja Riemann mehrere Musikalben heraus. Zudem wirkte sie in Fernseh- und Kinoproduktionen mit, für die sie mit zahlreichen Preisen wie dem Bambi, dem Grimme-Preis und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

Bernd Stegemann, 1949 in Berlin geboren, studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Seit 1992 ist er in Kino- und Fernsehproduktionen wie dem TV-Mehrteiler "Contergan" und dem Kinofilm "Der Baader Meinhof Komplex" zu sehen.

Max von der Groeben, geboren 1992 in Köln, ist Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher. Seit 2003 ist er im deutschen Fernsehen zu sehen. Seine erste Rolle spielte er in der Serie "Bernds Hexe". Auch in Fernsehproduktionen wie "Unter uns" und "Polizeiruf 110" wirkte er mit. 2013 wurde er bei der Verleihung der Goldenen Kamera mit der Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtniskamera als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet.

Das Foto zeigt den Schauspieler Jacob Weigert. Markus Heine

Jacob Weigert, geboren 1981 in Berlin, absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Er stand unter anderem im Thalia Theater, im Deutschen Schauspielhaus Hamburg und bei Kampnagel auf der Bühne. Bekannt ist er aus Serien wie "Anna und die Liebe" oder "Alles was zählt". Neben der Arbeit vor der Kamera ist er in verschiedenen Stücken wie zum Beispiel "Titus Andronicus" am Theater zu sehen. Seine Stimme ist in Hörbüchern wie "Die Spione von Myers Holt", "Weil ich Will liebe" oder "Selection Storys 1" zu hören.

Erdal Yildiz, 1966 in Tunceli geboren, lernte Schauspiel in New York an der Lee-Strasberg-Schule. Mit dem Kinofilm "Aprilkinder" wurde er 1998 dem deutschen Publikum bekannt. Danach wirkte er in Kinofilmen wie "Sams im Glück" und "Kokowääh 2" sowie in Fernsehproduktionen wie "SOKO Leipzig" und "Tatort" mit.

Pressestimmen

Als Erzähler ist er [Jacob Weigert] hier wahrlich die perfekte Besetzung! Mit seiner jungen und frechen Stimme nimmt er, wie die Figuren im Film, kein Blatt vor den Mund und sorgt bei uns Zuhörern für jede Menge Schmunzler.

Die Bücherwelt von Corni Holmes

Frech, frisch und zum Lachen komisch. Wer das Schulthema interessant findet und über den Trailer lachen kann, wird sicherlich seinen Spaß mit diesem Hörspiel haben.

claudias-buecherregal.blogspot.de

Mir persönlich hat das Hörspiel gut gefallen. Besonders die Wechsel zwischen den Erzählerpassagen und den Original Szenen aus dem Film sind sehr gut gelungen. Ohne die Erzählungen von Jacob Weigert wäre es schwierig geworden dem Hörspiel aufmerksam zu folgen da man nur die Dialoge hatte, aber keinen Film vor Augen. Durch diese Variante konnte man sich die Handlungen gut vorstellen, auch wenn man den Streifen noch nicht im Kino gesehen hat. Alles in allem finde ich das Produkt recht stimmig und durch seine vielfältige Stimme hat Jacob Weigert wieder einmal mehr sein Talent als Hörbuch-Sprecher bewiesen und mich zum Lachen gebracht.

tv-kult.com

Die "Kino-für-die-Ohren"-Umsetzung dieses Kinohits ruft herrliche Erinnerungen an den Kinohit "Fack Ju Göhte" hervor - mit den Originalsprechern und großartig als Hörversion umgesetzt!

Helge Andersen, Evangelisches Gemeinde-Magazin der Nordkirche

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2179.pdf