extra-small small medium large extra-large portrait landscape
David Maier

Goethe in Italien

Hörspiel

  • Format: CD
  • Spielzeit: 49:37
  • ISBN: 978-3-8337-3713-8

10,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Goethe in Italien

Hörspiel

  • Spielzeit: 49:37

Goethe hat die Nase voll! Wie soll er schreiben, wenn er sich andauernd um die Politik kümmern muss? Am 3. September 1786, um 3 Uhr früh, besteigt er eine Postkutsche und verlässt Karlsbad. Der Dichter begibt sich auf seine wohl berühmteste Reise, die ihn über Venedig, Rom und Sizilien quer durch Italien führt.

Im Auftrag des Goethe-Instituts Italien und der Casa di Goethe wurde eines der bekanntesten Werke der deutschen Literaturgeschichte, Goethes "Italienische Reise", neu interpretiert. Maxim Mehmet, Franz Dinda, Andreas Schmidt, Josefin Hagen u. v. a. machen zusammen mit dem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow richtig neugierig auf den stolzen Dichter.

Goethe für alle - mal anders.

Das Hörspiel wird präsentiert vom Goethe-Institut und der Casa di Goethe.

Künstler*innen

Das Foto zeigt David Maier Nico Schnepf

David Maier ist Autor, Musiker und Kulturmanager. Er ist immer auf der Suche nach neuen Ideen und arbeitet seit vielen Jahren mit dem Goethe-Institut zusammen. Für "Der junge Goethe" wurde er bereits mit dem "Auditorix Hörbuchsiegel" ausgezeichnet.

Franz Dinda, geboren 1983 in Jena, ist ein deutscher Schauspieler, Autor und Künstler. Sein Durchbruch gelang ihm 2006 mit seiner Rolle des "Elmar" in der Literaturverfilmung "Die Wolke". An seinem ersten eigenen Ausstellungskonzept "ReimRaum-Ein begehbarer Gedichtband" arbeitet er in seinem Atelier in Berlin-Kreuzberg. 2010 veröffentlicht er seinen erfolgreichen Gedichtband "Ein BilderReimbuch über Liebe".

André Eisermann, 1967 in Worms geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Otto Falckenberg Schule in München. Danach spielte er am Bayerischen Staatsschauspiel und an den Münchner Kammerspielen, bevor ihn Regisseur Axel Corti nach Wien ans Theater in der Josefstadt holte. Die Rolle des Kaspar Hauser in dem gleichnamigen Film von Peter Sehr machte ihn über Nacht bekannt. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Darstellerpreis auf dem Filmfest von Locarno, dem Bayerischen Filmpreis und dem Deutschen Filmpreis. Der Film "Schlafes Bruder", in dem Eisermann ebenfalls mitwirkte, wurde sogar für den Golden Globe nominiert. Neben seiner Bühnen- und Fernsehtätigkeit ist Eisermann als Sprecher erfolgreich. Er lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt Josefin Hagen Frank Hensel

Josefin Hagen ist eine deutsche Theaterschauspielerin und Synchronsprecherin. Sie stand unteranderem am Theater am Kurfürstendamm auf der Bühne und lieh unzähligen Schauspielern ihre Stimme, wie zum Beispiel Kate Easten als Liz in "Magic Mike".

Maxim Mehmet, geboren und aufgewachsen in Hessen, studierte Theaterwissenschaften, bis er im Alter von 25 Jahren ein Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam begann. Seinen Durchbruch hatte er im Jahr 2008, als er die Hauptrolle im Film "Fleisch ist mein Gemüse" spielte. Seit 2008 ist er in der Rolle des Kriminaltechnikers Wolfgang Menzel im Leipziger Tatort zu sehen. Weitere Auftritte im Fernsehen hatte er unter anderem in der Krimiserie "SOKO-Leipzig" und in dem Drama "Es kommt der Tag". Im Kino spielte er in den Filmen "Männerherzen", "Männerherzen… und die ganz große Liebe" und "Heidi" mit.

Gerald Paradies, geboren 1956 und Mitte 2016 in Berlin verstorben, war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Nach seinem Abschluss Schauspielstudio Edith Hildebrandt in Berlin trat er auf vielen deutsche Bühnen auf, unter anderem am Hansa Theater in Hamburg. Außerdem übernahm er die Synchronisation von weit mehr als tausend Rollen, wie zum Beispiel dem "Howard Gray" in der Fernsehserie "Lost".

Bodo Ramelow wurde 1956 in Osterholz-Scharmbeck geboren und ist ein deutscher Politiker. Er gehört der Partei "Die Linke" an und wurde 2014 zum Ministerpräsident von Thüringen gewählt, was vor ihm noch keinem aus seiner Partei gelang.

Andreas Schmidt wurde 1963 geboren und ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Nach seinem Germanistikstudium widmete er sich seiner Schauspielkarriere und erhielt Bühnenengagements in Mannheim, Dortmund, Bonn und Berlin. Sein Kinodebüt feierte er 1987 in "Peng! Du bist tot" und ist seitdem in vielen deutsche Produktionen, wie "Tator" oder "Polizeiruf 110" zu sehen.

Sandra Steinbach, geboren 1975 in Speyer, ist eine deutsche Schauspielerin mit Diplom. Seit 2000 gehört sie dem Ensemble des Berliner Kriminal Theaters an und ist unter anderem bekannt für ihre Rolle als Staatsanwältin "Nicole Dubois" im Saarbrücker "Tatort".

Pressestimmen

Das Feature bietet eine tolle comicartige Mischung von überlieferten Aussagen, Texten und von Zitaten aus Goethes Werken. Damit informiert und portraitiert das Hörbuch Goethe in einer überaus unterhaltsamen Weise. Technisch und sprachlich werden heutige Stilmittel benutzt. Amüsant und völlig anders als unerwartet, wird uns so dieser "Säulenheiligen der deutschen Literatur" präsentiert. Die Besetzung der Sprecher*innen ist exzellent. Die Figuren wirken lebendig und kraftvoll. Hervorzuheben ist der wunderbar schräge, koboldhaft sprudelnde Andreas Schmidt, aber auch die facettenreiche Umsetzung Goethes durch Maxim Mehmet. Ein temporeich inszeniertes Hörspiel, das neugierig und das Lust macht, Goethe kennenzulernen.

Jury des AUDITORIX-Hörbuchsiegels

Ein lustiger Hörspass!

jugendliteratur aktuell

Eine humorvolle und spaßige Begegnung mit Goethe auf seiner italienischen Reise, von namenhaften deutschen Schauspielerinnen und Schauspielern gut gesprochen, unterhaltsam und lustig.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Ein schönes Projekt, das durch ein gut aufgelegtes Sprecherensemble und pfiffige Musik durchaus rund wird.

Hörbuch magazin

Maier hat seine Geschichte vor allem für junge Hörer aufbereitet. Mit Humor und viel Tempo geht es in das Abenteuer.

Literatur Garage

Unterhaltsames Hörspiel, das Goethe auch jüngeren Hörern näher bringt und dabei auch noch Spaß macht.

hoerbuchjunkies.com

Sprachlich ist es eine recht gewagte Mischung aus Zitaten, bekannten goethischen Redewendungen und moderner Umgangssprache. Was daraus entsteht, ist sehr eingängig und mit flottem Tempo vorgetragen von prominenten Stimmen wie Maxim Mehmet als Goethe oder Andreas Schmidt als Herzog Carl August.

SWR 2 (Leonie Berger)

Auszeichnungen

Logo AUDITORIX Hörbuchsiegel

AUDITORIX Hörbuchsiegel

Das AUDITORIX Hörbuchsiegel zeichnet herausragende Hörbuch-Produktionen für Kinder aus. Es entstand im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts "Hören mit Qualität" der Initiative Hören und der Landesanstalt für Medien NRW und wurde 2009 erstmals verliehen. Das AUDITORIX Hörbuchsiegel ist eine Orientierungshilfe für Kinder und Erwachsene beim Kauf besonders für junge Hörer geeigneter, qualitativ hochwertiger Produktionen. Weitere Informationen: www.hoerbuchsiegel.de

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2696.pdf