extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Ilse BintigJohanna Spyri

Heidi kann brauchen, was es gelernt hat

Moderne Klassiker als HörAbenteuer

  • Format: CD
  • Spielzeit: 01:12:32
  • ISBN: 978-3-8337-2194-6

8,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Heidi kann brauchen, was es gelernt hat

Moderne Klassiker als HörAbenteuer

  • Spielzeit: 01:12:32

Klara, die Freundin aus Frankfurt, darf Heidi auf der Alm besuchen. Davon ist der Geißenpeter jedoch alles andere als begeistert. Richtig eifersüchtig ist er auf die feine Klara. In seinem Zorn richtet Peter ein großes Unheil an - doch gerade dadurch nimmt Heidis, Klaras und auch Peters Schicksal eine glückliche Wendung.

Erika Skrotzki lässt die großen und kleinen Hörer mit warmherziger Stimme am Alpenglück teilhaben.

"Heidi kann brauchen, was es gelernt hat!", die Fortsetzung der weltberühmten Geschichte "Heidi", ist in der Reihe "Kinderklassiker als HörAbenteuer" erschienen. Unter dem Motto "Augen zu - Film ab" erzählen namhafte Sprecher die großen Geschichten der Kinderliteratur neu. Die klassischen Texte wurden behutsam gekürzt und liebevoll nacherzählt.

Das gleichnamige Buch ist im Arena Verlag erschienen.

Künstler*innen

Ilse Bintig wurde 1924 in Hamm / Westfalen geboren. Nach dem Abitur studierte sie Pädagogik und absolvierte eine Ausbildung als Therapeutin für Legasthenie. Anschließend trat sie in den Schuldienst ein und unterrichtete an Grund- und Hauptschulen. Seit 1984 arbeitet sie als freie Schriftstellerin. Sie verfasst Erzählungen, Kurzgeschichten, Kinderbücher, Jugendromane und Spielstücke. 1989 erhielt sie den ersten Preis beim Schreibwettbewerb des WDR, 1990 den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur.

Johanna Spyri wurde 1827 in der Schweiz geboren. Ihren Weltbestseller und Kinderbuchklassiker "Heidis Lehr- und Wanderjahre" schrieb sie als 52-Jährige in wenigen Wochen nieder. Ein Jahr später folgte der zweite Band "Heidi kann brauchen, was es gelernt hat". Die Geschichte ist in über 50 Sprachen übersetzt und viele Male verfilmt worden. Johanna Spyris Humor, ihre tiefe Frömmigkeit und ihr außergewöhnliches Verständnis für die Gedanken- und Gefühlswelt von Kindern sind charakteristisch für ihre Geschichten.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Erika Skrotzki. Ute Karen Seggelke

Erika Skrotzki, geboren 1949 in Wiesbaden, ist als Theater- und Filmschauspielerin bekannt. Nach ihrer Ausbildung an der Max-Reinhardt-Schule begann sie in Berlin ihre Fernsehkarriere. Sie ist in zahlreichen Serien und Spielfilmen wie "Der große Bellheim", "Tatort", "Großstadtrevier", "Der Fahnder", "Der Eiserne Gustav" und "Der Landarzt" zu sehen. Als Theaterschauspielerin spielt sie an verschiedenen namhaften Bühnen. Sie trat unter anderem am Thalia Theater, dem Schauspielhaus Bochum, dem Schauspiel Frankfurt und dem Grips-Theater Berlin auf. Erika Skrotzki lebt in Berlin.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske. Gabriele Swiderski

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, GOYAlibre und GOYALiT. Er lebt in Hamburg.

Pressestimmen

Erika Skrotzki liest warmherzig und frisch zugleich. Alpenländisch anmutende Klänge rahmen die Geschichte liebevoll ein.

ekz.bibliotheksservice

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1196.pdf