extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Ich komme in die Schule

Lieder und Geschichten für die Schultüte

  • Format: CD
  • Spielzeit: 59:42
  • ISBN: 978-3-8337-3681-0

8,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Ich komme in die Schule

Lieder und Geschichten für die Schultüte

  • Spielzeit: 59:42

Endlich geht die Schule los! Dort kann man nicht nur viel lernen, sondern auch neue Freunde finden. Kevin ist Streitschlichter auf dem Schulhof und Laura organisiert mit ihren Mitschülern eine Tauschaktion für Pausenbrote.

Mit "Komm, lass uns mit Zahlen singen" und "Hello, good morning" von bekannten Kinderliedermachern wie Bettina Göschl und Robert Metcalf wird das Lernen zu einem musikalischen Spaß.

Die fröhlichen Geschichten, Reime und Lieder wecken die Vorfreude auf den ersten Schultag.

Aus dem Inhalt: Schultüten (Lied) • Der Schulaufsatz (Geschichte) • Komm, lass uns mit Zahlen singen! (Lied) • Der Zauberlehrling (Gedicht) • Ene, mene, miste (Abzählvers) • Wer sagt, dass Mädchen dümmer sind (Lied) • Einrad gegen Basketball (Geschichte) • Pippelapapp (Lied) • Morgens früh um sechs (Gedicht) • Wir brauchen Zahlen! (Lied) • Verstopfte Spürnase (Geschichte) • Buchstabensuppe (Lied) • Auf kürzestem Wege (Geschichte) • Der Besserwisser (Lied) • Das Hexeneinmaleins (Gedicht) • Die kleine Hexe Hexefix (Lied) • Wer streitet hier? (Geschichte) • Doof gebor'n ist keiner (Lied) • Die Wühlmaus (Gedicht) • Ene, mene, Tintenfass (Abzählvers) • Hello, good morning (Lied) • Alles Käse (Geschichte) • Lied der Ampelmännchen (Lied)

Künstler*innen

Martin Auer wurde 1951 in Wien geboren. Er war als Schauspieler, Dramaturg und Musiker am Theater im Künstlerhaus tätig und trat als Liedermacher und Zauberkünstler auf. Seit 1984 arbeitet er als freier Schriftsteller und weiterhin als Musiker. Er veröffentlicht Bücher und Musikproduktionen für Kinder, inszeniert für Kabarett und Theater. Martin Auer erhielt mehrmals den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien sowie weitere Auszeichnungen. 1997 war er für den Hans Christian Andersen Preis nominiert. Heute lebt Martin Auer abwechselnd in Wien und in der Steiermark.

Das Foto zeigt die Band Gabriele Swiderski, Imken Noack, Klaus-Peter Wolf

Die fabelhaften 3 sind Bettina Göschl, Ulrich Maske und Matthias Meyer-Göllner.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Peter Franke. Sarina Hassine / JUMBO Verlag

Peter Franke, geboren 1941 in Breslau, studierte Gesang an der Essener Folkwang-Schule. Er spielt an namhaften Bühnen wie dem Thalia Theater Hamburg, dem Schauspiel Frankfurt und dem Schiller-Theater Berlin. Seit 1974 steht Franke auch für Film und Fernsehen vor der Kamera. Unter anderem war er als Sepp Herberger in Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" zu sehen. Darüber hinaus realisiert er eigene Konzertprogramme.

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre. JUMBO Verlag

Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung "SingAlarm" auf KiKA und aus der Radiosendung "Bärenbude" auf WDR 5 bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im JUMBO Verlag sind zahlreiche CDs und Kinderbücher von Bettina Göschl erschienen. Sie lebt als freie Autorin und Musikerin an der Nordseeküste.

Eckart Kahlhofer schreibt und singt Lieder für Kinder und Erwachsene. Er begann seine Karriere als Liedermacher, nachdem er 1963 im "Odeon" in Paris zum Weltmeister der Kunstpfeifer gekürt worden war. Der Durchbruch kam, als er mit der Band "City Preachers" auf Tour ging. Kahlhofer war freier Mitarbeiter im Kinderfunk beim NDR und schreibt seitdem Kinderlieder, mit denen er unter anderem live in der Sesamstraße auftrat.

Das Foto zeigt den Autor Thomas Lange. Thomas Lange

Thomas Lange wurde 1966 in Hannover geboren und ist ein deutscher Autor, Komponist, Regisseur und Produzent. Er studierte Tontechnik in Berlin und arbeitete seit den 1990er Jahren als Musikproduzent. 2005 gründete Thomas Lange das Theater Nimmerland, das vor allem Theaterstücke mit einem Bezug zu den Grundschulfächern Deutsch, Mathematik, Religion, Englisch, Französisch und Musik spielt. Das Theater Nimmerland kommt direkt in die Schulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den deutschsprachigen Gebieten Norditaliens. Seit 2005 ist Thomas Lange zudem als Regisseur tätig, unter anderen am Theater für Niedersachsen und am E.T.A. Hoffmann Theater in Bamberg.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske. Gabriele Swiderski

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Instrumentalmusik und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, GOYAlibre und GOYALiT. Er lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad. Karl Menrad

Karl Menrad steht seit vielen Jahren auf Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft. Nach seinem ersten Engagement als Schauspieler, bereits während des Studiums, folgten viele weitere. Karl Menrad spielte u. a. 14 Jahre lang am Burgtheater Wien unter dem hoch renommierten Regisseur Claus Peymann. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Robert Metcalf. Heinz Kleim

Robert Metcalf, in England geboren und aufgewachsen, ist als Liedermacher, Workshopleiter, Darsteller und Moderator seit vielen Jahren "rund ums Kinderlied" engagiert. Er studierte in London und Paris und zog 1973 nach Berlin. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik arbeitete er unter anderem in einer Beratungsstelle für Drogenabhängige. 1990 machte er sein Hobby zum Beruf, Lieder auf Deutsch und Englisch zu schreiben. Seine Markenzeichen sind originelle Songs und Erzählungen, witzig verpackte Spiel-, Tanz- und Bewegungslieder und natürlich die Melone. Er ist Gewinner des WDR Kinderliederwelt-Wettbewerbs und wurde unter anderem mit dem "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" vom Verband der deutschen Musikschulen ausgezeichnet. Seit 2007 ist er regelmäßig in der "Sendung mit dem Elefanten" des Fernsehsenders KiKA zu sehen. Robert Metcalf lebt in Berlin.

Das Foto zeigt Robert Missler Christine Eschstruth / JUMBO Verlag

Robert Missler, 1958 in Berlin geboren, ist Schauspieler, Kabarettist, Radio- und Synchronsprecher. Viele kennen ihn als Stimme von "Grobi" aus der Sesamstraße. Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Designer ließ sich Robert Missler als Sprecher ausbilden. Seit 1987 hat er bei mehr als 1700 Live-Auftritten mitgewirkt, unter anderem im Comedy-Duo "Muskelkater" und am Hamburger Schmidt-Theater. Er ist in Kinofilmen wie "Käpt'n Blaubär", "Ottifanten - Das Gold der Störtebeker", "Werner 4", "Küss den Frosch" und "Gnomeo und Julia" sowie in den US-Serien "Dr. House" und "King of Queens" zu hören. Robert Missler lebt in Hamburg.

Axel Pätz, geboren 1956 in Bad Bramstedt, ist freier Musiker, Komponist, Texter und Schauspieler. Er studierte Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Axel Pätz ist Autor von Film- und Theatermusik und arbeitet als musikalischer Leiter bei Bühnenstücken und Musicals. Für seine eigenen Produktionen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er ist Gründer des "Motte-Chores" sowie der Kinderchores "Die Rothekehlchen" und leitet seit 2005 den "Hamburger Lotsenchor". Zudem ist er Mitglied des Kinder- und Jugendtheaters "Theater am Strom", mit dem er mit Lesungen und Theaterproduktionen auftritt und Tourneen unternimmt. Axel Pätz lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Inga Reuters. Inga Reuters

Inga Reuters, geboren 1977, studierte Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, Ältere deutsche Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Kunstgeschichte. Seit 2004 gehört sie dem JUMBO-Team an und arbeitet im Lektorat. Für JUMBO spricht sie auch Hörbuchreihen für Kinder sowie mehrere Produktionen für Erwachsene.

Das Foto zeigt den Musiker und Komponisten Klaus Trabitsch mit einer Gitarre. Lukas Beck

Klaus Trabitsch, geboren 1962 in Österreich, ist Gitarrist und Sänger. Er begann seine Kariere als Straßenmusiker. Seine Musik setzt sich aus Elementen der österreichischen Volksmusik, mittelalterlicher Musik und Weltmusik zusammen. Seine erste Band mit dem Namen "Liederlich Spielleut" gründete er 1980. Die Gruppe gastierte mehrfach in Mitteleuropa und in Skandinavien auf verschiedenen Festivals. Außerdem schreibt Trabitsch Theaterstücke und Musik für Kinder. Ein Verkehrsunfall Mitte der 1990er Jahre kostete ihn die Karriere als Gitarrist. Seitdem arbeitet er als Begleiter und Komponist mit Erika Pluhar und Kurt Ostbahn zusammen. Klaus Trabitsch lebt heute im Rax-Scheeberggebiet im südlichen Niederösterreich.

Maricel Wölk, in Hannover geboren, ist Musical-Darstellerin und Autorin. Sie hat unter anderem die Hauptrolle der Constanze in "Mozart" gespielt. Zudem schrieb Maricel Wölk das Musical "Jeanne d'Arc" und ist Co-Autorin des Kindermusicals "Die Händlerin der Worte", das bereits 1400 Mal aufgeführt wurde.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Dietmar Wunder. krohnphoto.com

Dietmar Wunder, 1965 in Berlin geboren, ist ein renommierter Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher, Dialogregisseur sowie Moderator. Er ist die deutsche Stimme vom aktuellen »James Bond«-Darsteller Daniel Craig sowie von Adam Sandler, Cuba Gooding Jr., Omar Epps und Sam Rockwell. Nach seiner Schauspielausbildung folgten Engagements an renommierten Theatern. Für seine Arbeit wurde Dietmar Wunder bereits mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Synchronpreis für die Dialogregie der TV-Serie "Weeds", mit dem Ohrkanus für das Hörbuch "Chroniken der Weltensucher - Der Palast des Poseidon" von Thomas Thiemeyer und beim Los Angeles Reel Film Festival mit dem Award Best Supporting Actor für seine Rolle im Krimi-Thriller "Not Worth a Bullet".

Birger Heymann, geboren 1943 in Berlin, war Theater- und Filmmusiker. Er studierte klassische Gitarre und Klavier. Zunächst komponierte er Lieder für das Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse", das Studentenkabarett "Bügelbrett" und das Reichskabarett. Aus dem Reichskabarett entwickelte sich später das GRIPS Theater, wo Birger Heymann zahlreiche Kinderlieder zu Texten von Gründer und Leiter Volker Ludwig komponierte. Seine Kinderlieder trug Birger Heymann auch selbst in Fernsehsendungen wie "Sesamstraße", ?Das feuerrote Spielmobil? und ?Rappelkiste? vor. Birger Heymann ist Komponist des Musicals "Linie 1", das 1986 am GRIPS Theater uraufgeführt wurde. Durch Gastspiele des GRIPS Theaters und Nachinszenierungen wurde das Musical weltweit bekannt. Mit "Eins-Zwei-Drei" und "Melodys Ring" folgten weitere Musicals. Birger Heymann schrieb zudem Musik für Fernsehproduktionen wie "Tatort", "Ein Fall für zwei", "Um Himmels Willen" und "Die Männer vom K3". Für die Serie "Adelheid und ihre Mörder" komponierte er die Titelmelodie. Birger Heymann starb 2012 in Berlin. Zu seinen bekanntesten Kinderliedern gehören "Wir werden immer größer", "Doof geboren ist keiner" und "Wir sind Kinder einer Erde".

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner. Matthias Meyer-Göllner

Matthias Meyer-Göllner, geboren 1963 in Neumünster, dichtet und singt Lieder für Kinder. Seit seinem Studium der Sonderpädagogik, Schwerpunkt Musik, engagiert er sich für Kinder und Kinderlieder. 1993 gründete Meyer-Göllner in Kiel den "MusiKinderladen". Mit Familienworkshops, Musikveranstaltungen und Mitmach-Konzerten tritt er 150 Mal im Jahr auf. Er führt Musicalprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen durch und gibt seine Erfahrungen in Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen an Pädagogen weiter. Matthias Meyer-Göllner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Kiel.

Pressestimmen

Die fröhlichen Geschichten, Reime und Lieder wecken Vorfreude auf den ersten Schultag.

Moritz - Magazin für Leute mit Kindern

Authentische Geräusche, viel Musik und das Eröffnungslied von Ulrich Maske machen das Ganze zum spannenden Hörspielerlebnis nach dem Motto „Ich bin ganz Ohr!"

Kinderspielmagazin

"Ich komme in die Schule" ist eine gelungene, unterhaltsame und vor allem heitere Produktion für Kinder ab fünf Jahren.

janetts-meinung.de

Das Hörbuch reiht sich mühelos ein in die Vielzahl an wirklich guten Titeln zum Thema Einschulung. Anregend und altersgerecht.

ekz.bibliotheksservice

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2684.pdf