extra-small small medium large extra-large portrait landscape

14,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Rena FinderJoshua M. Greene

Ich überlebte. Ein Mädchen auf Schindlers Liste

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: ca. 180 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4462-4

Ich überlebte. Ein Mädchen auf Schindlers Liste

  • Spielzeit: ca. 180 Minuten

Kurz nachdem die Nationalsozialisten Polen überfallen haben, werden die elfjährige Rena und ihre Familie gezwungen, in das jüdische Ghetto von Krakau zu ziehen. Hunger und harte Arbeit bestimmen den Alltag, und Rena muss immer wieder mitansehen, wie Freund*innen und Familie deportiert werden. Durch eine glückliche Fügung kommen ihre Mutter und sie in der Fabrik von Oskar Schindler unter. Ihre Namen landen auf der Liste, die später als "Schindlers Liste" weltweit bekannt werden wird, und sie überleben. Dieses Hörbuch ist Renas Zeitzeugenbericht, eindrücklich und bestürzend und doch auch voller Hoffnung auf bessere Zeiten.

Bonustracks
2 Lieder aus dem Widerstand, gesungen auf Jiddisch von Esther Bejarano:
• Mir lebn eibig
• Sog nischt kejnmol

Liedtexte im jiddischen Original und in deutscher Übersetzung im Booklet und zum Download.

Künstler*innen

Rena Finder wurde 1929 in Krakau, Polen, geboren und ist eine der Überlebenden des Holocaust. Nach dem Krieg zog sie mit ihrem Mann in die USA. Sie hat ihr Leben der Aufgabe gewidmet, andere über "die dunkelste Stunde der Geschichte" zu informieren und darüber aufzuklären, wie wichtig es ist, sich gegen Ungerechtigkeit auszusprechen. Sie hat ihre eigene Geschichte in Schulen, Universitäten und Synagogen erzählt und ist eine der Mitbegründer*innen des "Facing History and Ourselves"-Projekts.

Joshua M. Greene produziert Bücher und Filme über den Holocaust. Seine Dokumentationen werden in zwanzig Ländern gezeigt und seine Bücher sind in acht Sprachen übersetzt worden. Außerdem unterrichtete er Seminare zur Geschichte des Holocaust an den Universitäten Fordham und Hofstra.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann. Julia Nachtmann

Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 erfolgte ein Engagement am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Sie wirkt außerdem in diversen Fernsehproduktionen, wie dem "Tatort", und in der schwäbischen Kinokomödie "Die Kirche bleibt im Dorf" mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann Sprecherin zahlreicher Hörbücher und beim Rundfunk tätig.

Esther Bejarano wurde 1924 in Saarlouis geboren und überlebte das KZ Auschwitz-Birkenau. Dort hatte sie im Mädchenorchester gespielt und sich Zeit ihres Lebens gegen Faschismus und Rechtsextremismus engagiert. Esther Bejarano starb 2021 in Hamburg, doch ihr Vermächtnis lebt weiter.

Pressestimmen

Julia Nachtmann hat eine jung klingende Stimme, liest aber Renas Erinnerungen mit der gewissen Ernsthaftigkeit und Schärfe.

HÖRBUCHmagazin

Das von Sprecherin Julia Nachtmann empathisch gelesene Hörbuch hinterlässt tiefen Eindruck und ist auch als Schullektüre besonders zu empfehlen.

Evangelische Büchereienim Rheinland, Christine Heymer

Bewegend vorgetragenes Buch. Keine leichte Kost aber umso wichtiger, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzt. Gerade für Kinder anschaulich und verständlich erzählt, sollte dieses Buch jedes Kind mal sehen oder hören. Wäre auch im Geschichtsunterreicht in der Schule eine gute Lektüre. Klare Empfehlung!

Oliver Lenz, Buchhändler auf NetGalley

Das von Julia Nachtmann eindrucksvoll gesprochene Hörbuch "Ich überlebte - Ein Mädchen auf Schindlers Liste" erschienen bei Jumbo hat mich zutiefst bewegt. Anhand dieser einzelnen Geschichte von Rena und ihrer Familie bekommen die jedem bekannten traurigen und schockierenden Geschichtsdaten nochmals ein anderes Gesicht. Julia Nachtmann schafft es so zu erzählen, als wenn Rena neben dem Hörer sitzt und ihn an jeden einzelnen Tag dieser schrecklichen Zeit mitnimmt. Ein tolles Hörbuch gegen das Vergessen für Kinder ab 10 Jahren.

Tanja von Borstel, Buchhändlerin auf NetGalley

Ich habe dieses Hörbuch in einem Rutsch weggehört. Die Geschichte ist ergreifend, spannend und erschütternt. Ich finde es gut, dass dieses Hörbuch, welches sich auch an jüngere Hörer wendet, produziert wurde. Oft werden Erinnerungen von Überlebenden nur als Buch produziert und selten auch als Hörbuch. Daher hier ein großes Kompliment an den Verlag für diese Entscheidung. Ich empfehle dieses Hörbuch wirklich allen, die sich mehr mit diesem dunklen Teil der Geschichte auseinandet setzen wollen. Ich habe viel gelernt.

R H, Buchhändlerin auf NetGalley

Die Sprecherin Julia Nachtmann hat eine unglaublich tolle Stimme und bringt die Stimmung der Autorin wirklich klasse rüber.

book_bosomed_sabrina auf Instagram

Das Hörbuch wird von Julia Nachtmann sehr gut gelesen und durch ihre angenehme Stimme kann ich den Ereignissen gut folgen. ... Die Autorin hält ein beeindruckendes Plädoyer gegen das Vergessen, gut aufbereitet für eine junge Zielgruppe. ... Ein Hörbuch, das trotz seiner Kürze noch lange bei mir nachwirkt. Fazit: Ein wichtiges Dokument gegen das Vergessen.

Sabine Kosmoll, Rezensentin auf NetGalley

Ein Hörbuch, das jeder hören sollte. Es ist erschreckend und doch hat es eine wichtige Botschaft darin. Eine sehr große Hörempfehlung von mir.

Sabrina Bielesch, Rezensentin auf NetGalley

Die Sprecherleistung von Julia Nachtmann ist durchgehend gelungen. Sie konnte die Geschichte von Rena sehr gelungen wiedergeben und konnte mich auch unterhalten.

Claudia Willner, Rezensentin auf NetGalley

Dieses Hörbuch berührte mich von den ersten Zeilen sehr, dies ist meiner Meinung nach neben den eindrucksvollen Schilderungen auch der einfühlsamen Stimme der Sprecherin Julia Nachtmann geschuldet. Eingerahmt wird der Bericht, und als diesen möchte ich die Erinnerungen von Rena Finder bezeichnen, durch jüdische Melodien. Insgesamt von Inhalt und Umsetzung sehr gelungen, kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen!

Susanne Tesche, Rezensentin auf NetGalley

Julia Nachtmann las Renas Lebensgeschichte sehr eindrücklich und führte mich viele Jahrzehnte zurück in eine andere Zeit. Zwischendurch hatte ich wegen ihrer emotionale Erzählweise Gänsehaut.

Viktoria M. Keller, Rezensentin auf NetGalley

Dieses Hörbuch hat mich sehr berührt und die Sprecherin Julia Nachtmann hat mit ihrer einfühlsamen Stimme dazu beigetragen. Ein gut umgesetztes Buch, einer absolut grausamen Zeit. Ich kann dieses Buch nur jedem weiterempfehlen.

Alexandra Bautz, Rezensentin auf NetGalley

Auszeichnungen

Logo hr2-Hörbuchbestenliste

hr2-Hörbuchbestenliste

"Kurz nachdem die Nationalsozialisten Polen überfallen haben, muss die elfjährige Rena Finder mit ihrer Familie in das jüdische Ghetto von Krakau ziehen. Immer wieder werden von dort Menschen deportiert. Durch eine glückliche Fügung kommen ihre Mutter und sie auf "Schindlers Liste" - um in dessen Fabrik zu arbeiten - und überleben dadurch. Dieses Hörbuch ist Renas Zeitzeugenbericht, gemeinsam verfasst mit Joshua M. Greene und eindringlich klar interpretiert von Julia Nachtmann."

Die hr2-Hörbuchbestenliste ist eine Initiative des Hessischen Rundfunks und des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Sie wird seit 1997 monatlich herausgegeben. 22 Juroren, darunter Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens, wählen besonders hörenswerte neuerschienene Hörbücher aus.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_3363.pdf
Cover zum Download (300 dpi)

Cover zum Download (300 dpi)

ha3363_original.jpg