extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Jetzt abstimmen: Titel aus dem JUMBO Verlag nominiert für den Hörkules und HÖRKulino

Gesucht werden die Hörbuch-Publikumspreise des Deutschen Buchhandels 2022. Der JUMBO Verlag steht mit sieben Titeln für Kinder und Erwachsene auf der Longlist. Jetzt sind Sie als Hörer*innen gefragt: Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab!

Der HörKules, der erstmals im Jahr 2001 verliehen wurde, ist ein Publikumspreis: Aus einer Longlist von 30 Titeln, die von Buchhändler*innen zusammengestellt wurde, bestimmt ein an Hörbüchern besonders interessiertes Publikum seine Favoriten, um danach aus der zehn Titel umfassenden Shortlist ein Lieblingshörbuch zu wählen. Abgestimmt wird Online über Hörbuch-Portale und/oder per Postkarte über Publikums- und Special-Interest-Zeitschriften, heißt es auf der Website des Veranstalters. Aus dem JUMBO Verlag nominiert für den HÖRkulino sind: Markus Osterwalders "Bobo Siebenschläfer. Zusammen sind wir stark!", Barbara Roses "Das Bücherschloss. Das Geheimnis der magischen Bibliothek" und Bettina Göschls und Klaus-Peter Wolfs "Die Nordseedetektive. Filmreife Falle". Aus dem GOYALiT-Programm sind nominiert für den HörKules: Ben Aaronovitchs "Die Füchse von Hampstead Heath", Dora Heldts "Drei Frauen, vier Leben", Mascha Kalékos "Liebesgedichte" und Ulrich Maskes "Es war, als hätt der Himmel die Erde still geküsst". Welches ist Ihr Lieblingshörbuch? Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab!

Abstimmen können Sie auf buchszene.de.

[20.10.2021]