extra-small small medium large extra-large portrait landscape

6,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Jetzt geht's los - Schule macht Spaß!

Geschichten, Reime und Lieder

  • Format: CD
  • Spielzeit: 44:16
  • ISBN: 978-3-8337-4017-6

Jetzt geht's los - Schule macht Spaß!

Geschichten, Reime und Lieder

  • Spielzeit: 44:16

Schon ist er da: der erste Schultag! Die aufregenden Geschichten, lustigen Reime und Gedichte sowie heiteren Lieder zum Mitsingen sind die idealen Begleiter für die ersten Schuljahre. Ob Friedrich Ferkels erster Schultag, Streitereien auf dem Pausenhof oder der Weg zur Schule - auf dieser CD ist alles dabei, was Schulanfänger beschäftigt.

Inhalt: Schultüten (Lied) • Der erste Schultag mit Friedrich Ferkel • Ene, meine, miste • Der Schulaufsatz • A B C D E F G • Komm, lass uns mit Zahlen singen! (Lied) • Rechnen mal zwei • Das Hexeneinmaleins • Wer streitet hier • Rote Kirschen ess ich gern • Der Zebrastreifen und ich (Lied) • Der Weg zur Schule • Auf kürzestem Wege • Morgens früh um sechs • Olala (Fahrradlied) • Ene, mene, Tintenfass • Alles Käse • Der Zauberlehrling • Hurra, ich bin ein Schulkind! (Lied)

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre. Wolfgang Wessling

Bettina Göschl ist mit ihren Kinderliedern aus der KiKA-Sendung SingAlarm bekannt. Bei JUMBO hat sie zahlreiche CDs veröffentlicht, wie etwa Gespensternacht und Monsterspuk, auf der ihre Lieder Hörer*innen in die Geisterwelt entführen. Mit „Ostfriesenblues" und „Ostfriesentango" begleitet sie Klaus-Peter Wolfs Krimiwelt auch für Erwachsene musikalisch. Sie hat zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht und ihre Drehbücher für das Kinderfernsehen sind preisgekrönt. U.a. ist die Bilderbuchreihe Paffi bei JUMBO erschienen. Gemeinsam mit Klaus-Peter Wolf schreibt sie die erfolgreiche Kinder- und Hörbuchreihe Die Nordseedetektive.

Das Foto zeigt Lilly Lengenfelder Lilly Lengenfelder

Lilly Lengenfelder wurde 2004 geboren. In ihrer Freizeit turnt, zeichnet und liest sie gerne und spielt Trompete.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad. Karl Menrad

Karl Menrad spielt seit fast 40 Jahren auf Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft. Nach seinem ersten Engagement als Schauspieler 1968 folgten viele weitere, u. a. war Karl Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien bei Claus Peymann engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie Schlosshotel Orth. Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner. Isabell Strack (Eutin)

Matthias Meyer-Göllner, geboren 1963 in Neumünster, dichtete und sang Lieder für Kinder. Seit seinem Studium der Sonderpädagogik, Schwerpunkt Musik, engagierte er sich für Kinder und Kinderlieder. 1992 gründete Meyer-Göllner in Kiel "Irmi mit der Pauke" - unter diesem Label veranstaltete er Familienworkshops, Musikveranstaltungen und Mitmachkonzerte. Er führte Musicalprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen durch und gab seine Erfahrungen in Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen an Pädagog*innen weiter. Matthias Meyer-Göllner lebte mit seiner Frau und seinem Sohn in Kiel und verstarb völlig unerwartet im Jahr 2024. Seine Lieder und Texte aber bleiben und werden uns stets an ihn erinnern!

Das Foto zeigt Robert Missler Christine Eschstruth / JUMBO Verlag

Robert Missler, 1958 in Berlin geboren, ist Schauspieler, Kabarettist, Radio- und Synchronsprecher. Viele kennen ihn als Stimme von "Grobi" aus der Sesamstraße. Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Designer ließ sich Robert Missler als Sprecher ausbilden. Seit 1987 hat er bei mehr als 1700 Live-Auftritten mitgewirkt, unter anderem im Comedy-Duo "Muskelkater" und am Hamburger Schmidt-Theater. Er ist in Kinofilmen wie "Käpt'n Blaubär", "Ottifanten - Das Gold der Störtebeker", "Werner 4", "Küss den Frosch" und "Gnomeo und Julia" sowie in den US-Serien "Dr. House" und "King of Queens" zu hören. Robert Missler lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Inga Reuters. Inga Reuters

Inga Reuters, geboren 1977, studierte Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, Ältere deutsche Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Kunstgeschichte. Seit 2004 gehört sie dem JUMBO-Team an und arbeitet im Lektorat. Für JUMBO spricht sie auch Hörbuchreihen für Kinder sowie mehrere Produktionen für Erwachsene.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad. Heiner Orth

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den Großen Hersfeldpreis 2013; zwei Wochen später den Publikumspreis der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie Stromberg, Bella Block und Tatort mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen Die Kirche bleibt im Dorf, Täterätää: Die Kirche bleibt im Dorf II und Das Tagebuch der Anne Frank zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Dietmar Wunder. krohnphoto.com

Dietmar Wunder, 1965 in Berlin geboren, ist Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher, Dialogregisseur sowie Moderator. Er ist die deutsche Stimme von Daniel Craig sowie u. a. von Cuba Gooding Jr. und Sam Rockwell. Nach seiner Schauspielausbildung folgten Engagements an renommierten Theatern. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Deutschen Synchronpreis für die Dialogregie bei Weeds und beim Los Angeles Reel Film Festival als Best Supporting Actor für seine Rolle in Not Worth a Bullet.

Pressestimmen

Eingängige Melodien machen die Lieder zu echten Ohrwürmern.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Downloads

Alle Presseinformationen als pdf

Presseinformation_2940.pdf
Cover zum Download (300 dpi)

Cover zum Download (300 dpi)

ha2940_original.jpg