extra-small small medium large extra-large portrait landscape
klezmer reloadedMarko Simsa

Klezmer für Kinder

Ein Konzert zum Mitsingen, Mitfeiern und Mittanzen

  • Format: CD
  • Spielzeit: 59:20
  • ISBN: 978-3-8337-2747-4

12,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Klezmer für Kinder

Ein Konzert zum Mitsingen, Mitfeiern und Mittanzen

  • Spielzeit: 59:20

Fahrende Gesellen sind in der Stadt und sie haben viele Lieder im Gepäck. Da wird ausgelassen gespielt und gesungen, lustig getanzt und geklatscht, ein wenig geweint und aus vollem Herzen gelacht. Der "Klezmer" ist ein Musikant, der in bester Tradition Lieder von Familie, Freunden und Festen spielt, aber auch von Gram und Liebe. Der Name hat sich auch für seine Musik durchgesetzt. "Klezmer für Kinder" zeigt die Lebensfreude in der jiddischen Musik und ist ein musikalisches Erlebnis für die ganze Familie.

Inhalt: Die Klezmorim (Musik "Doina" von Alexander Shevchenko und Maciej Golebiowski) • "Neustifter Frejlach" • Begrüßung • Probe für "Tschiribim" • "Tschiribim, Tschiribam" • Kinderlied, ein bisschen jiddisch • "Ein Männlein steht im Walde" • Auf Deutsch: Viel Glück! Auf Jiddisch: Mazeltov!" • "Mazeltov" • Ein Katzensprung • "Hulyet Kinderlakh" von Mordekhay Gebirtig • Ein Lied über den Rebbe • "Sha Shtil" von Pinchos Jassinowsky und Leopold Kozlowski • Ein Tänzchen zur Klezmermusik • "Sherele" mit Tanzanleitung • Noch ein Lied über den Rebbe • "As der Rebbe singt" • Klatschen und Stampfen • "A Frejlicher Nigun" • Wilde Fröhlichkeit • "Pere Frejlech" • Die Klezmorim müssen weiterziehen • "Tschiribim" zum Abschied • Bonus 1: "Walzer" • Bonus 2: "Sherele" ohne Tanzanleitung

Künstler*innen

klezmer reloaded sind Maciej Golebiowski und Alexander Shevchenko. Die beiden durchliefen in Russland und Polen eine klassische musikalische Ausbildung und lernten sich in den neunziger Jahren in Wien kennen. Die erste CD des Ensembles wurde unter anderem in der Sendung "Spielräume" auf Ö1 hoch gelobt. Im Januar 2010 gaben die beiden Musiker ihr Debüt im Wiener Musikverein und im Juli 2010 traten sie beim renommierten Weltmusikfestival "Glatt und Verkehrt" auf.

Das Foto zeigt den Autor Marko Simsa. Beate Hofstadler

Marko Simsa macht seit Jahren erfolgreich Konzert- und Theaterprogramme für Kinder und die ganze Familie. 1985 produzierte er im Alter von 20 Jahren sein erstes Theaterstück. 1988 folgte seine erste Musikproduktion: "Nachtmusik und Zauberflöte - Mozart für Kinder". Was als einmalige Veranstaltung geplant war, wurde so erfolgreich, dass Marko Simsa regelmäßig mit dem Programm auftritt. Unter dem Motto "Klassik für Kinder" bringt er seitdem klassische Musik zum Mitmachen auf die Bühne. Seine Programme zeigt er unter anderem bei den Salzburger Festspielen und im Wiener Musikverein, in der Philharmonie Essen, am Opernhaus Dortmund, am Staatstheater Wiesbaden, im Mozarteum Salzburg und im Bremer Konzerthaus "Die Glocke". Marko Simsa spielt mit renommierten Orchestern oder tritt mit eigenem Ensemble auf. Mit Künstlerkollegen wie der "Boogie Woogie Gang", der chilenischen Folkloregruppe "Pacha Manka" und dem Duo "klezmer reloaded" unternimmt er Ausflüge zu anderen Musikstilen. Seit 1999 schreibt er auch sehr erfolgreich Bücher für Kinder, ebenfalls mit musikalischem Bezug. Marko Simsa hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Er hat zwei Söhne und lebt in Wien.

Pressestimmen

Als musikalischer Partner für diese ausgelassene, fröhliche und auch melancholische Musik fungiert das Duo KlezmerReloaded (Akkordeon und Klarinette). Gespielt und gesungen wird traditionelle Klezmermusik, aber auch normale Kinderlieder werden gekonnt im Stil der Klezmorim interpretiert. Hinzu kommen Tanzanleitungen, Lieder zum Mitsingen und Mitklatschen, Informationen über die Texte und die Lebenswelt der Klezmorim, alles in typischer Simsa-Manier. Die mitreißenden und schwungvollen Lieder und Melodien sind eingängig und werden Kindern sicher gefallen.

ekz.bibliotheksservice

Mit der vorliegenden CD ist Marko Simsa wieder ein ausgezeichnetes Programm gelungen. Auf spielerische und sehr unterhaltsame Weise werden die großen und kleinen Zuhörer an eine ganz andere und bei uns weniger bekannte Musikrichtung herangeführt. Ein unterhaltsamer und lehrreicher Hörgenuss für Jung und Alt.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Das Besondere an diesem Konzert ist das Flair, das den Zuhörer mitnimmt in eine Welt, deren Kultur fremd anmutet und einem dann so schnell vertraut erscheint.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die CD überzeugt besonders durch ihr durchgängig hochklassiges Angebot. Neben einem Marko Simsa, der mittlerweile schon eine Marke darstellt, spielen Musiker auf, die ihr Handwerk beherrschen und noch viel wichtiger, im Blut haben. So gelingt es ihnen, die Hörer mitzureißen in einen Strudel aus Lebensfreude und Ausgelassenheit.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Marko Simsa erzählt altersgerecht und spannend davon, wie die ungewöhnliche Musik des Klezmer entstand. Er erklärt die jiddischen Texte, vermittelt Kulturgeschichte und musikalisches Grundwissen. Obendrein sind die Interpretationen des Ensembles "Klezmer reloaded" überaus hörenswert. Besonders deshalb ist das eine CD zum immer wieder Hören, auf der mit Sicherheit nicht nur jüngere Hörer Interessantes dazulernen können.

Ostthüringer Zeitung

Marko Simsa hat mit seiner neuen CD wieder einmal ein Thema aufgegriffen und für Kinder bearbeitet, das auch Erwachsenen neue Einblicke verschafft und Freude auf weitere Musik dieser Art macht. Wie in allen seinen CDs führt Marko Simsa die Hörer schrittweise ins Thema ein, er erklärt und bringt mit kurzen Musikbeispielen nahe, was er vermitteln möchte. Schon hat er die Hörer gefangen und nimmt sie mit, in diesem Fall in die jüdische Musik, die Lebensfreude und Dynamik vermittelt. So ist eine wunderschöne CD entstanden, die für ein generationsübergreifendes Hörerlebnis sorgen kann.

Borromäusverein e.V.

Publikumsliebling Marko Simsa präsentiert seinen Zuhörern bekannte Lieder wie "Tschiribim, Tschiribam", "Ein Männlein steht im Walde", "Mazeltov" oder weniger berühmte, dafür genauso hörenswerte Titel, etwa "Hulyet Kinderlakh" zum Auswendiglernen und Mitsingen.

Christ + Bildung, Kath. Erziehergemeinschaft Deutschlands

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1705.pdf