extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Mascha Kaleko

Liebesgedichte

  • Format: CD
  • Spielzeit: 118 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4326-9

15,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Liebesgedichte

  • Spielzeit: 118 Minuten

Mascha Kalékos Verse treffen immer mitten ins Herz - ganz besonders ihre Liebeslyrik. Das Hörbuch versammelt Gedichte aus allen Schaffensphasen der Dichterin: aus den frühen Jahren im Berlin der 1930er-Jahre, aus dem New Yorker Exil und aus Jerusalem, der letzten Lebensstation, in der viele Texte entstanden, die erst posthum veröffentlicht wurden. Erstmals sind in dieser Sammlung von Liebesgedichten auch Texte und Entwürfe aus dem Nachlass enthalten, die bisher nur in der Gesamtausgabe der Werke und Briefe zugänglich waren. So zeigt dieses Hörbuch die Lyrikerin in all ihren Facetten - von humorvoll-lockerer Großstadtlyrik bis hin zu den existenziellen Texten der späten Mascha Kaléko.

Das gleichnamige Buch erscheint bei dtv.

Künstler*innen

Mascha Kaléko, am 7. Juni 1907 als Tochter jüdischer Eltern in Galizien geboren, fand in den zwanziger Jahren in Berlin Anschluss an die intellektuellen Kreise des "Romanischen Cafés" und wurde sehr schnell erfolgreich. 1935 erhielt sie Berufsverbot und emigrierte daraufhin 1938 in die USA, 1959 übersiedelte sie von dort nach Israel. 1933 hatte sie mit dem "Lyrischen Stenogrammheft" ihren ersten großen Erfolg. Sie starb am 21. Januar 1975 nach einem längeren Krankenhausaufenthalt in Zürich.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann. Julia Nachtmann

Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 erfolgte ein Engagement am Schauspielhaus Hamburg, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Derzeit ist sie am Deutschen Theater in Berlin zu sehen. Sie wirkt außerdem in diversen Fernsehproduktionen, wie dem »Tatort«, und in der schwäbischen Kinokomödie "Die Kirche bleibt im Dorf" mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann Sprecherin zahlreicher Hörbücher und beim Rundfunk tätig.

Das Foto zeigt Katharina Thalbach Players

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, hat bis heute fast alle bedeutenden Theaterrollen gespielt. Das Publikum kennt sie auch aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen wie aus Leander Haußmanns "Sonnenallee". Seit den 1990er Jahren führt Katharina Thalbach außerdem Regie. Thalbach erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1987 den Bundesfilmpreis in Gold, 2013 den Sonderpreis für das Lebenswerk des Deutschen Hörbuchpreises, 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 2016 den Jacob-Grimm-Preis, den Kulturpreis Deutsche Sprache.

Rosa Thormeyer, 1992 in Frankfurt am Main geboren, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Vor ihrem Studium stand sie u. a. am Thalia Theater Hamburg in "Reckless" nach Cornelia Funke auf der Bühne. Während ihres Studiums war sie 2016 an der Schaubühne Berlin in "Die Mutter" von Bertolt Brecht zu sehen. Ihr erstes Festengagement hatte sie am Theater Freiburg. Sie spielt außerdem in Film- und Fernsehproduktionen wie "Der verlorene Sohn" und "Notruf Hafenkante" mit. Seit 2019 ist Rosa Thormeyer festes Ensemblemitglied am Thalia Theater Hamburg.

Pressestimmen

Katharina Thalbach, unverkennbar ihre Stimme, legt viel Gefühl auf jede Silbe. Die beiden Jüngeren, Julia Nachtmann und Rosa Thormeyer, sind eher zurückhaltend. Dem lakonischen Ton der Gedichte entspricht das sehr genau: Je größer das Glück war, je tiefer die Liebe, desto heftiger der Schmerz, wenn endgültig die Abschiedsstunde schlägt.

WDR 3 (Monika Buschey)

Wunderbar einfühlsam vorgetragen, einfach großartig!

hr2 Hörbuchzeit (Dorothee Meyer-Kahrweg)

Interpretiert werden die Gedichte von den großartigen Schauspielerinnen und Sprecherinnen Katharina Thalbach, Julia Nachtmann und Rosa Thormeyer und ich verspreche wirklich nicht zu viel, wenn ich behaupte, dass ich Kalékos Gedichte hier noch einmal ganz neu und anders erleben durfte!

booksandbabies.de

Die Vielfalt der Gefühlslagen kommt in der Heterogenität der Rezitationen zum Ausdruck. Zart und empfindsam, verschmitzt, geschliffen und kultiviert, abgeklärt und lebensklug bringen die Schauspielerinnen Rosa Thormeyer (*1992), Julia Nachtmann (*1981) und Katharina Thalbach (*1954) Mascha Kalékos Lyrik zum Funkeln.

ekz.bibliotheksservice

Bezaubernd hierbei ist vor allem, dass es den drei Sprecherinnen vollends gelingt, den Zauber der Gedichte sowohl von der Sprechgeschwindigkeit her als auch von der Intonation her passend wiederzugeben.

Detlef Rüsch auf Amazon.de

Auszeichnungen

Logo hr2-Hörbuchbestenliste

hr2-Hörbuchbestenliste

"Die Gedichtbände "Das lyrische Stenogrammheft" (1933) und "Kleines Lesebuch für Große" (1934) begründeten Mascha Kalékos Ruhm als weibliche Stimme der Neuen Sachlichkeit. Die CD versammelt jedoch nicht nur frühe Gedichte, sondern berücksichtigt alle Schaffensperioden bis zu den letzten Lebensjahren in Jerusalem. Kalékos Ton ist unverwechselbar und vielfältig: ironisch, verzweifelt, lakonisch, tiefsinnig, traurig und klug. Die 67 Liebesgedichte werden von den drei Schauspielerinnen jeweils in eigenem Stil wunderbar vorgetragen."

Die hr2-Hörbuchbestenliste ist eine Initiative des Hessischen Rundfunks und des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Sie wird seit 1997 monatlich herausgegeben. 22 Juroren, darunter Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens, wählen besonders hörenswerte neuerschienene Hörbücher aus.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_3230.pdf
Zur Hörbuchproduktion_Liebesgedichte_Seite 1

Zur Hörbuchproduktion: Mascha Kaléko "Liebesgedichte"

Zur Hörbuchproduktion: Mascha Kaléko "Liebesgedichte"