extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Isabel Abedi

Lola und die einzige Zeugin

  • Format: 4 CDs
  • Spielzeit: 05:29:18
  • ISBN: 978-3-8337-3357-4

14,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Lola und die einzige Zeugin

  • Spielzeit: 05:29:18

Wie wird aus einer vollen Windel, einem gebrochenen Bein, einem verschollenen Vater, einer Ratte im Klo und einem unheimlichen Nachbarn eine aufregende Feriengeschichte? Auf die Antwort wäre Lola nicht mal in ihren kühnsten Träumen gekommen - obwohl sie gerade dort an ihrer Schriftstellerkarriere arbeitet. Zumal das gebrochene Bein ihr gehört und damit all die spannenden Ferienpläne flachfallen, die sie sich mit Alex, Flo, Enzo und Sol vorgenommen hat. Während Flo im Hinterhof ihre neue Wohnung einrichtet und Enzo seinen steinreichen Vater sucht, hockt Lola in ihrem Zimmer und beobachtet aus lauter Langeweile die anderen Mieter. Doch was sie dabei an verdächtigen Aktionen hinter dem Fenster ihres Nachbarn entdeckt, ist Stoff für einen ganzen Roman. Oder wie Tante Lisbeth sagen würde: für einen fulminant guten Krimi…

Das gleichnamige Buch ist im Loewe Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Isabel Abedi. Hergen Schimpf / Loewe Verlag

Isabel Abedi, geboren 1967 in München und aufgewachsen in Düsseldorf, ist freischaffende Kinderbuchautorin. Sie ließ sich zunächst als Werbetexterin ausbilden und arbeitete 13 Jahre lang in diesem Beruf. Parallel dazu begann sie, Bilder- und Kinderbücher zu schreiben. Inzwischen ist sie damit so erfolgreich, dass sie das Schreiben für Kinder zu ihrem Beruf gemacht hat. Isabel Abedi lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Mira Linzenmeier. Mira Linzenmeier

Mira Linzenmeier, geboren 1993, ist Abiturientin und lebt mit ihren Eltern und einer jüngeren Schwester in Hamburg. Mira Linzenmeier spricht seit 2005 alle "Lola"-Hörbücher. Auch wirkt sie in der Reihe "Ponyhof Liliengrün" sowie in einigen "Leselöwen-Wissen"-Hörbüchern und "Wieso? Weshalb? Warum?"-Folgen mit.

Das Foto zeigt den Musiker Eduardo Macedo. Eduardo Macedo

Eduardo Macedo, brasilianischer Gitarrist, Komponist und Sänger, war Mitbegründer des legendären "Tropical Brasil" in Hamburg-St. Pauli. Er arbeitete in der Tanz- und Musiktherapie und trat mit verschiedenen Musikformationen live auf. Heute steht er als Solo-Sänger und als Lead-Musiker der Band KAKAO COMPANY auf der Bühne. Für mehrere Hörbücher komponierte Eduardo Macedo die Musik.

Pressestimmen

Das Hörbuch "Lola und die einzige Zeugin" entwickelt sich zu einem richtigen Krimi. Es dauert eine ganze Weile, bis sich alles aufklärt. In diesem Lola-Band bleibt es also spannend bis zum Schluss.

shz.de

Mira Linzenmeier begleitet Lola von Anfang an und wurde für die Hörbücher vielfach ausgezeichnet. Wie die Protagonistin wächst sie stimmlich und inhaltlich mit und wird die zahlreichen Lola-Fans auch mit dieser 9. Folge wieder begeistern.

ekz.bibliotheksservice

Mira Linzenmeier unterstreicht mit ihrer gutgelaunten, frischen Stimme den Humor der Geschichte. Eduardo Macedos fängt mit seinen Musikvariationen Stimmungen ein und transportiert sie sehr unterhaltsam weiter. Die Kapitelübergänge sind ihm sehr gut gelungen. Durch sein musikalisches Können gewinnt das Hörbuch an Unterhaltungswert.

AudioKritiken

Die Sprecherin hat eine zur Hauptfigur passende Stimme und trägt die Geschichte gut interpretiert vor.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Diese spannende Geschichte für Kinder ab 10 J. wird von Mira Linzenmeier frisch und mitreißend gelesen.

Verband Evangelischer Büchereien in Hessen und Nassau e.V.

Die gutgelaunte Stimme von Mira Linzenmeier lässt Lola auch in ihrem mittlerweile neunten Abenteuer lebendig werden. Virtuos fügen sich die brisante Haupthandlung, mehrere mitreißende Nebenszenen und die brasilianischen Musikakzente zu einem gut 5-stündigen Hörgenuss.

Buchprofile/Medienprofile

Mira Linzenmaier verleiht Lola, die alles im Monolog erzählt, ein sehr angenehme Stimme, der man auch über die 5 ½ Stunden hinweg sehr gerne zuhört. Die Musik von Eduardo Macedo illustriert das Geschehen regelrecht, die Musik ist aber nicht unterlegt, sondern kommt alleine zur Geltung.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die jugendliche, aufgeweckte Stimme der Sprecherin passt zur Protagonistin und zur Handlung.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) (2)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2294.pdf