extra-small small medium large extra-large portrait landscape

22,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Roddy Doyle

Love. Alles was du liebst

  • Format: Buch
  • Maße: 138 x 215 mm
  • Seitenzahl: 352 Seiten
  • Ausstattung: Hardcover
  • ISBN: 978-3-8337-4335-1
  • Leseprobe

Love. Alles was du liebst

Früher waren Davy und Joe gute Kumpels. Inzwischen treffen sie sich nur noch gelegentlich, wenn Davy aus England nach Dublin kommt, um seinen Vater zu besuchen. Es sind oberflächliche Begegnungen, sie sind erwachsen geworden, jeder hat sein eigenes Leben. Doch dieser Abend ist anders. Die beiden Männer ziehen wie früher um die Häuser, trinken ein Bier nach dem anderen, und die Gespräche werden immer vertrauter. Lange zurückgehaltene Gefühle und Konflikte drängen nach oben. Joe vertraut seinem Freund an, dass er seine Frau und seine Kinder für eine andere verlassen hat. Als Davy erfährt, dass es sich dabei um Jessica - ihren gemeinsamen Jugendschwarm - handelt, werden auch bei ihm alte Erinnerungen wach: Der Aufruhr um seine temperamentvolle Frau, die Missbilligung seines Vaters, der Tod seiner Mutter, die Flucht aus Irland. Als Davy einen Anruf erhält, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt.

"Love. Alles was du liebst" ist der neue Roman von Booker-Preisträger Roddy Doyle.

* Auf der Shortlist des Dalkey Literary Award für das Buch des Jahres 2021 *

* In TIMES, GUARDIAN, IRISH TIMES, NEW STATESMAN unter den besten Büchern im Herbst*

* Im OBSERVER und THE DAILY TELEGRAPH unter den besten Bücher des Jahres *

Aus dem Englischen von Sabine Längsfeld.

Künstler*innen

Das Foto zeigt den Autor Roddy Doyle. Anthony Wood

Roddy Doyle, 1958 in Dublin geboren, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Booker-Preisträger. Er studierte Anglistik und Geografie und arbeitete viele Jahre trotz großer literarischer Erfolge weiterhin als Lehrer, bevor er sich ab 1993 ganz dem Schreiben widmete. Mit Romanen wie "The Commitments", "The Snapper" und "The Van", deren Verfilmungen zu Kinohits wurden, hat Doyle eine treue Leserschaft gewonnen.

Portrait von Sabine Längsfeld Sexauer

Sabine Längsfeld übersetzt seit über zwanzig Jahren Literatur aus dem Englischen und Amerikanischen ins Deutsche. Ihre Liebe für Zwischentöne und ihr feines Gespür für Dialoge hat schon manchem Titel in die Bestsellerlisten verholfen. Zu den von ihr übertragenen Autorinnen und Autoren zählen u. a. Roddy Doyle, Glennon Doyle, Amitav Ghosh, Chan Ho-kei und Simon Beckett.

Pressestimmen

Stephan Schad liest diesen melancholischen, mit wunderbaren Pointen und ironischen Anspielungen gewürzten Text mit Bravour. Diese Reise durch die Dubliner Nacht ist schon als Lektüre empfehlenswert, als Audioversion ein Erlebnis.

BÜCHERmagazin, Margarete von Schwarzkopf

(Doyle) schreibt tatsächlich über dieses Liebesgefühl aus einer sehr männlichen Perspektive, denn er hat zwei Protagonisten und zwei Freunde, alte Freunde, und da vermeidet er tatsächlich diese ganzen Klischees. Das ist unglaublich interessant, wie auch beim Lesen dann dieses Gefühl entsteht, ohne dass man irgendwo die Blumen blühen sieht.

hr2 Kultur, Ulrich Sonnenschein

Dieses Buch ist witzig, das ist temporeich, das ist aber gleichzeitig auch gemütlich ... Wunderschön erzählt. Ein wunderbares Buch!

Johannes Kößler, Seeseiten Buchhandlung im ORF

Das Buch wirft ein Licht auf alles was durch Jahre verbindet und auch trennt. Roddy Doyle erzählt diese Begegnung der beiden Freunde so nah, als würde man in der Kneipe am Nachbartisch sitzen und den beiden Männern lauschen. Ein Roman über die Liebe, der viele widersprüchliche Gefühle verein und benennt.

Der Evangelische Buchberater

Ganz großes Kino! Für mich ein Jahreshighlight und eine kleine Perle der Literatur!

Susanne Meyer, Rezensentin auf NetGalley

Manchmal kam es mir vor, als hätte ich am Nebentisch gegessen und ihrer Unterhaltung gelauscht. Das macht zum Teil den Charme der Geschichte aus.

Isabella Kaden, Rezensentin auf NetGalley

Ich fand den Umgang der beiden Männer miteinander interessant, habe oft geschmunzelt und vieles zwischen den Zeilen entdecken können. Liebe ist vielfältig und wenn man nicht genau aufpasst, verpasst man die leisen, zarten Töne, die hier im Gespräch zwischen den Männern fast untergingen.

AnnaMagareta auf LovelyBooks

Mit exakter Beobachtungsgabe entschlüsselt und entlarvt Roddy Doyle die feinen Nuancen einer Entfremdung aber auch potentiellen Wiederannäherung. Die Liebe lebt hier, mit all ihren differierenden Gesichtern. Psychologisch einleuchtend und emotional tiefgründig kann man hier das Zwischenmenschliche ergründen.

Angelsammy auf LovelyBooks

Auszeichnungen

Dalkey Literary Awards

"A booze-soaked celebration of love in all its forms. A beautiful pub crawl (remember them?) through a lifetime of friendship full of wit, wisdom and heart."

The establishment of the Dalkey Literary Awards in 2020 marked a major new step for the hugely popular Dalkey Book Festival, which has grown tenfold in size since 2010 to be the largest literary festival in the country, with the support of Zurich. The Dalkey Literary Awards recognise writers in two categories: Novel of the Year and Emerging Writer. Writers resident or born in Ireland and published in Ireland or the UK in 2020 will be recognised by the awards. The winner of the Novel of the Year will receive € 20,000 and the Emerging Writer will receive € 10,000.

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads