extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Alice Pantermüller

Mein Lotta-Leben. Im Zeichen des Tapirs

Ein HörErlebnis mit vielen Stimmen und Geräuschen

  • Format: CD
  • Spielzeit: 88:56 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4387-0

11,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Mein Lotta-Leben. Im Zeichen des Tapirs

Ein HörErlebnis mit vielen Stimmen und Geräuschen

  • Spielzeit: 88:56 Minuten

In Lottas Klasse steht nach den Herbstferien "Astronomie" auf dem Stundenplan. Während Paul vor lauter Begeisterung schon eine Geburtstagsfeier in der Sternwarte plant, ist Lotta eher skeptisch. Auch weil Cheyenne "Astronomie" mit "Astrologie" verwechselt und sich jetzt ständig mit Horoskopen beschäftigt. Was aber noch schlimmer ist: Lottas beste Freundin muss in den Herbstferien mit ihrer Familie in den Harz reisen. Und Paul und Rémi sind nur noch mit ihrem großen Astronomie-Projekt beschäftigt. Dabei braucht Lotta doch Hilfe dabei, herauszufinden, woher nachts die komischen Geräusche kommen ... Ist ihr etwa ein Alien auf der Spur?

Die gleichnamige Buchausgabe erscheint im Arena Verlag.

Empfohlen ab 9 Jahren.

Künstler*innen

Das Foto zeigt Alice Pantermüller Arena

Alice Pantermüller wurde 1968 in Flensburg geboren. Nach einem Lehramtsstudium, einem Aufenthalt als deutsche Fremdsprachenassistentin in Schottland und einer Ausbildung zur Buchhändlerin lebt sie heute als freie Autorin mit ihrer Familie in der Lüneburger Heide. Bekannt wurde sie durch ihre Kinderbücher rund um "Bendix Brodersen" und die Erfolgsreihe "Mein Lotta-Leben".

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Dagmar Dreke. Dagmar Dreke

Dagmar Dreke, geboren 1958 in Hamburg, ist freischaffende Schauspielerin, Sängerin, Synchron- und Hörbuchsprecherin. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und hatte im Anschluss daran mehrere Engagements an Theatern in Hannover und Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Marion Elskis. Marion Elskis

Marion Elskis ist bisher in über 30 Hauptrollen auf Theater- und Musical-Bühnen zu sehen gewesen. Für die Irina in Tschechows "Drei Schwestern" erhielt sie den Boy-Gobert-Preis. Sie spielt in Fernsehserien wie "Jerks" mit und synchronisiert u. a. Holly in "King of Queens" und Candice in der ZDF-Krimiserie "Candice Renoir". Sie lebt in Hamburg.

Stephanie Kirchberger, 1977 in Hamburg geboren, begann im Alter von sieben Jahren ihre Karriere als Stimme der kleinsten Tochter der Ingalls in der Serie "Unsere kleine Farm". Es folgten weitere Sprechrollen in Spielfilmen, Fernsehserien, Werbespots, Hörspielen und Computerspielen. Ab 1997 sang sie für mehrere Jahre in den deutsch-englischen Musicals "Only You" und "Jailhouse" in Deutschland und Österreich. Sie ist die Synchronstimme von zahlreichen internationalen Schauspielerinnen.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Katinka Kultscher. JUMBO Verlag

Katinka Kultscher wurde 1999 geboren. Als Sprecherin ist sie unter anderem als "Lotta" in der Reihe "Mein Lotta-Leben" von Alice Pantermüller und Daniela Kohl zu hören. Als Sängerin wirkte sie zum Beispiel bei Bettina Göschls Produktion "1 Kopf, 2 Ohren, 10 tanzende Finger" mit.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad. Heiner Orth

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den Großen Hersfeldpreis 2013; zwei Wochen später den Publikumspreis der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Das Portrait zeigt Tom Freddo Schröder privat

Der Hamburger Schüler Tom Freddo Schröder wurde 2006 geboren und nahm 2019 am Hamburger Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins teil. Seitdem hatte er Sprechrollen in mehreren Folgen der Hörspielreihe „Wieso? Weshalb? Warum?". In seiner Freizeit spielt Tom am liebsten Fußball im Verein und Klavier.

Pressestimmen

Der Comicroman wird erneut überzeugend von Katinka Kultscher als Lotta und vielen anderen Sprecher*innen umgesetzt, passend eingesetzte Geräusche unterstreichen den Humor zusätzlich. Erneut eine gelungene Folge, unbedingt empfohlen.

ekz.bibliotheksservice

Die Kombination der lebensnahen kindgerechten Eindrücke gepaart mit besonderen Erlebnissen, humorvollen Dialogen und höchst unterschiedlichen Charakteren ist das, was diese Reihe für mich und meine Töchter zwischen 7 und 15 Jahren aus macht.

trimagie_und_mehr auf Instagram

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_3299.pdf