extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Meine ersten Ostergeschichten und Lieder

  • Format: CD
  • Spielzeit: 26:17
  • ISBN: 978-3-8337-3059-7

9,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Meine ersten Ostergeschichten und Lieder

  • Spielzeit: 26:17

"Meine ersten Ostergeschichten und Lieder" enthält lustige Geschichten von Hase Ferdinand, der Lisa und Felix ein ganz besonderes Osternest bringt, von Henri und Marie, die ihre Eltern mit einem Geschenk überraschen wollen, vom kleinen Hasen, der seine Eier verschenkt anstatt sie zu verstecken und von Rudi, dem rasenden Osterhasen.

Inhalt: Alle Vögel sind schon da (Lied) • Rudi, der schnelle Osterhase • R. Metcalf: Hase hoppelt (Lied) • Osterhäschen, komm zu mir • U. Maske: Sonne, Mond und Wetterlied (Lied) • Hast du das Osternest versteckt? • Ferri: Klipper-Klapper (Lied) • Ferri: Regenlied (Lied) • Der Osterhase • Ferri: Wer singt denn da? (Lied) • Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald (Lied) • Schenkst du mir ein Osterei? • Häschen in der Grube (Lied) • Summ, summ, summ (Lied) • Osterhäschen, Osterhas' • Ringel, Ringel, Reihe (Lied) • Nanu - ein Küken im Nest? • U. Maske: Die Küken (Lied)

Das gleichnamige Buch ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Künstler*innen

Thomas Friz, geboren 1950 in Göppingen, begann seine Karriere als Musiker mit kleinen Solotourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Von 1974 bis 1986 musizierte er mit Erich Schmeckenbecher als Duo unter dem Namen "Zupfgeigenhansel". Der Durchbruch gelang: Beide Liedermacher wurden 1978 als Künstler des Jahres von der Deutschen Phono-Akademie ausgezeichnet. Nach der Auflösung von "Zupfgeigenhansel" 1986 war Friz mit jiddischen und deutschen Volksliederprogrammen solo aktiv. Er veröffentlichte mehr als zwei Dutzend Schallplattenproduktionen und spielte weltweit Konzerte.

Maria Wardzinska, geboren 1986 in Lebork in Polen, kam im Alter von drei Jahren nach Hamburg. Während ihrer Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin arbeitete sie am bat-Studiotheater, dem Deutschen Theater Berlin und der Schaubühne, war an zwei Produktionen des Jungen Schauspielhauses Hamburg beteiligt und stand unter anderem für den Kinofilm "Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus" vor der Kamera. Nach Abschluss ihres Studiums war sie in mehreren Produktionen am Schauspielhaus Hamburg zu sehen. In der Spielzeit 2013/1014 arbeitet sie erstmals am Thalia Theater in Hamburg. Zudem ist sie in mehreren Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Maria Wardzinska lebt in Hamburg und Berlin.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Ferri. Ferri

Ferri wurde 1953 als Georg Feils in der Eifel geboren. Der studierte Pädagoge macht seit 1985 Musik und Theater für Kinder. Zudem schreibt er Hörspiele für den Rundfunk und Fernsehbeiträge für ARD und ZDF. Ferri tritt solo als Kinderliedermacher oder mit seiner Kindermusiktheatergruppe auf Festivals, an Schulen, in Kindergärten und Bibliotheken auf. Er lebt in Frankfurt.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske. Gabriele Swiderski

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, GOYAlibre und GOYALiT. Er lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Robert Metcalf. Heinz Kleim

Robert Metcalf, in England geboren und aufgewachsen, ist als Liedermacher, Workshopleiter, Darsteller und Moderator seit vielen Jahren "rund ums Kinderlied" engagiert. Er studierte in London und Paris und zog 1973 nach Berlin. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik arbeitete er unter anderem in einer Beratungsstelle für Drogenabhängige. 1990 machte er sein Hobby zum Beruf, Lieder auf Deutsch und Englisch zu schreiben. Seine Markenzeichen sind originelle Songs und Erzählungen, witzig verpackte Spiel-, Tanz- und Bewegungslieder und natürlich die Melone. Er ist Gewinner des WDR Kinderliederwelt-Wettbewerbs und wurde unter anderem mit dem "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" vom Verband der deutschen Musikschulen ausgezeichnet. Seit 2007 ist er regelmäßig in der "Sendung mit dem Elefanten" des Fernsehsenders KiKA zu sehen. Robert Metcalf lebt in Berlin.

Pressestimmen

Die kurzen Geschichten in Reimform (unter 2 Minuten Laufzeit) liest Maria Wardzinska liebevoll.

ekz.bibliotheksservice

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2022.pdf