extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Marko Simsa

Mit Gesang und Himmelsklang

Johann Sebastian Bach für Kinder

  • Format: CD
  • Spielzeit: 56:13
  • ISBN: 978-3-8337-1660-7

12,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Mit Gesang und Himmelsklang

Johann Sebastian Bach für Kinder

  • Spielzeit: 56:13

Johann und Johanna sind die besten Freunde. Es ist schon ein Zufall, dass sie ähnlich heißen. Der größte Zufall aber ist, dass die beiden in der Bachgasse wohnen. Da wird es höchste Zeit, dass ihnen Johannas Vater von dem großen Komponisten Johann Sebastian Bach erzählt und ihnen auch viele Musikstücke von ihm vorspielt. Es gibt jede Menge Beispiele, denn Bach komponierte über 1.000 Werke. Und so hören Johann und Johanna eine abwechslungsreiche Musikauswahl von Klavier, Cembalo, Gitarre, Geige, vom Chor und von einem Countertenor, von der Orgel und vom Orchester.

Inhalt: Einleitung mit "Rondeau" aus der Orchestersuite Nr. 2 in h-Moll • "Menuett G-Dur" von Christian Petzold aus dem "Notenbüchlein für Anna Magdalena" • "Musette" aus dem "Notenbüchlein für Anna Magdalena" • "Bourrée" aus der "Suite für Laute in e-Moll" • "Bourrée Anglaise" aus "Partita für Soloflöte in a-Moll" • "Allemande" aus "Partita für Soloflöte in a-Moll" (Ausschnitt) • "Badinerie" aus der "Orchestersuite Nr. 2 in h-Moll" • Das Lied vom Butzemann als wäre es von Bach • "Double" aus "Partita Nr. 1 für Geige in h-Moll" • "Allegro", 1. Satz aus dem "Konzert für Violine und Orchester in a-Moll" • "Toccata" aus "Toccata und Fuge" in d-Moll • "Toccata" aus "Toccata und Fuge" in d-Moll mit der E-Gitarre • "Wir geh'n nun wo der Tudelsack" aus der "Bauernkantate" • "Der Kuckuck und der Esel" mit Cembalobegleitung und Cembalo-Solo

Künstler*innen

Das Foto zeigt den Autor Marko Simsa. Beate Hofstadler

Marko Simsa macht seit Jahren erfolgreich Konzert- und Theaterprogramme für Kinder und die ganze Familie. 1985 produzierte er im Alter von 20 Jahren sein erstes Theaterstück. 1988 folgte seine erste Musikproduktion: "Nachtmusik und Zauberflöte - Mozart für Kinder". Was als einmalige Veranstaltung geplant war, wurde so erfolgreich, dass Marko Simsa regelmäßig mit dem Programm auftritt. Unter dem Motto "Klassik für Kinder" bringt er seitdem klassische Musik zum Mitmachen auf die Bühne. Seine Programme zeigt er unter anderem bei den Salzburger Festspielen und im Wiener Musikverein, in der Philharmonie Essen, am Opernhaus Dortmund, am Staatstheater Wiesbaden, im Mozarteum Salzburg und im Bremer Konzerthaus "Die Glocke". Marko Simsa spielt mit renommierten Orchestern oder tritt mit eigenem Ensemble auf. Mit Künstlerkollegen wie der "Boogie Woogie Gang", der chilenischen Folkloregruppe "Pacha Manka" und dem Duo "klezmer reloaded" unternimmt er Ausflüge zu anderen Musikstilen. Seit 1999 schreibt er auch sehr erfolgreich Bücher für Kinder, ebenfalls mit musikalischem Bezug. Marko Simsa hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Er hat zwei Söhne und lebt in Wien.

Pressestimmen

Die Ausschnitte aus Orchester-, Kammermusik- und Orgelwerken, aus der Bauern- und der Kaffeekantate zeigen auch so die Vielfalt Bach'schen Komponierens. Gut gelungen ist die Aufnahme zweier bekannter Kinderlieder "als wären sie von Bach" und die Gegenüberstellung der Interpretation ein und desselben Werkes mit Klavier und mit Cembalo. In den erklärenden Zwischentexten erfahren Kinder Einzelheiten aus Bachs Leben und Werk, werden zum Mitsingen und genauen Hinhören angeregt. Uneingeschränkte Empfehlung schon für kleinere Bestände.

ekz.bibliotheksservice

Schön ist die Idee einer Version der berühmten Orgel-Toccata d-Moll für E-Gitarre, gespielt von Alfredo Garcia-Navas, und eine skurrile Fassung von "Der Kuckuck und der Esel" mit dem Countertenor Armin Cramer. Spaß macht auch das "Tudelsack"-Lied aus der Bauernkantate.

Fono Forum

Marko Simsa lebt von der Klassik-Vermittlung. Er hat die Erfahrung aus Schulen und Kindergärten, wie Kinder auf Musik reagieren. Das macht seine CDs (z.B.: "Mit Gesang und Himmelsklang") so authentisch. Einer, der tatsächlich über Musik redet und darauf setzt, wie nahe Jugendliche ihr sowieso schon sind.

crescendo - Das Magazin für klassische Musik & Lebensart

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_777.pdf

Kunden, die diesen Titel gekauft haben, kauften auch