extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Sarah Theel

Nathan der Weise

Neu erzählt nach Gotthold Ephraim Lessing

  • Format: CD
  • Spielzeit: 01:27:28
  • ISBN: 978-3-8337-3780-0

13,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Nathan der Weise

Neu erzählt nach Gotthold Ephraim Lessing

  • Spielzeit: 01:27:28

Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge - ein Ort, an dem drei Weltreligionen aufeinandertreffen. Als der reiche jüdische Kaufmann Nathan zum muslimischen Sultan gerufen wird, vermutet er, dass es um ein Darlehen geht. Doch dann wird er nach der "wahren Religion" gefragt. Eine schwierige Frage, die Nathan eindrucksvoll beantwortet: mit der Ringparabel. Sie zeigt, dass die Religionen sich näher stehen, als man auf den ersten Blick glaubt.

Lessings Geschichte, die zu einem friedlichen Miteinander und mehr Toleranz aufruft, wird für Klein und Groß neu erzählt.

Ein HörErlebnis für die ganze Familie. Spannend und ausdrucksvoll gesprochen von Stefan Kaminski.

Die gleichnamige Buchausgabe ist im JUMBO Verlag erschienen.

Künstler*innen

Sarah Theel hat Germanistik, Geschichte und Europäische Literaturen in Düsseldorf, Dänemark und Berlin studiert. Seitdem arbeitet sie als Lektorin in Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stefan Kaminski. Matti Kaminski

Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Er stand viele Jahre auf der Bühne des Deutschen Theaters in Berlin, wo er unter anderem mit Regisseuren wie Dimiter Gotscheff arbeitete. Seine Laufbahn als Sprecher begann Kaminski 1996 beim Hörfunk. Seitdem hat er in zahlreichen Hörspiel- und Hörbuch-Produktionen mitgewirkt und ist mit seiner Live-Hörspiel-Reihe "Kaminski ON AIR" regelmäßig im Deutschen Theater Berlin aufgetreten. Zurzeit ist er mit dem Live-Hörspiel "Sartana" mit Bela B, Oliver Rohrbeck und Peta Devlin auf Tour. Zudem arbeitet er als Autor für Radio und Fernsehen. Stefan Kaminski lebt in Berlin.

Pressestimmen

Stefan Kaminski schafft es, die verschiedenen Personen der Neuerzählung sprachlich zu individualisieren. Mit Verve liest er das Stück, man hört ihm gern zu.

eliport - Das evangelische Literaturportal

Eine wunderbare Umsetzung des Klassikers „Nathan der Weise", die durch die moderne Sprache die Geschichte leicht verständlich macht. Ein sehr schönes Hörbuch für Groß und Klein, das zu einem friedlichen Miteinander der Kulturen und Religionen aufruft.

familienbuecherei

"Nathan der Weise" hat alles, was ein aufregendes Hörbuch braucht und zeigt, dass die drei Religionen Christentum, Islam und Judentum sich näher stehen, als mancher auf den ersten Blick glauben will.

juliliest.net

Für dieses vereinfachte Original konnte Sarah Theel in Stefan Kaminski einen wunderbaren Sprecher gewinnen, der alle Stimmregister ziehen kann und dadurch eine Lebendigkeit erzeugt, die die Zuhörer an die Geschichte fesselt.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Stefan Kaminski verkörpert facettenreich und individuell die zahlreichen Figuren der verschlungenen Handlung, in der es zentral um die Nähe der Religionen - Christentum, Judentum, Islam - geht, deren Wahrheit und Glaubwürdigkeit sich erst im humanen Handeln offenbare und realisiere. Ein aktuelles, gelungenes Hörbuch für den Literaturunterricht und für junge Literaturinteressierte, zu dem der Verlag online zusätzlich Unterrichtsmaterial anbietet.

ekz.bibliotheksservice

Sarah Theel hat eine rhythmische Sprache gefunden, die verständlicher ist, aber alles andere als platt. [...] Große Kunst von Sprecher Stefan Kaminski, der in diesem vertonten Theaterstück wieder einmal alle Stimmregister ziehen kann. Eine Freude ist das.

SWR 2 (Leonie Berger)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2727.pdf