extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Klaus-Peter Wolf

Ostfriesenfluch

  • Format: 4 CDs
  • Spielzeit: 05:47:04
  • ISBN: 978-3-8337-3805-0

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Ostfriesenfluch

  • Spielzeit: 05:47:04

Er entführt Frauen, aber er stellt keine Lösegeldforderung. Er verschickt nur Pakete mit ihren Kleidungsstücken. Die betroffenen Familien stehen vor einem Rätsel. Sind die Frauen wirklich entführt worden, oder sind sie abgehauen, weil sie ihrem Leben eine neue Richtung geben wollten? Als eine der Frauen tot aufgefunden wird, beginnt Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen zu ermitteln. Bald erkennt sie, dass hier jemand systematisch glückliche Beziehungen zerstört. Aber warum, und wie kann sie ihn fassen?

Ein psychopathischer Täter vor einer traumhaften Nordseekulisse: Raffiniert, authentisch und spannend bis zur letzten Minute spricht Nummer Eins-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf den zwölften Fall seiner beliebten Kommissarin aus Norden.

Die gleichnamige Buchausgabe ist im FISCHER Taschenbuch Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt den Autor Klaus-Peter Wolf. Gaby Gerster

Klaus-Peter Wolf, geboren 1954 in Gelsenkirchen, ist Schriftsteller. Er schreibt Romane und Krimis, Kinder- und Jugendbücher und verfasste Drehbücher, unter anderem für den "Tatort" und "Polizeiruf 110". Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt. Klaus-Peter Wolf erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Erich-Kästner-Preis und den Anne-Frank-Preis. Sein Roman "Ostfriesensünde" wurde von den Leserinnen und Lesern der "Krimi-Couch" zum "Besten Kriminalroman des Jahres 2010" gewählt. Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Einige Bücher der Krimireihe wurden prominent fürs ZDF verfilmt und weitere folgen. "Ostfriesenkiller", "Ostfriesenblut", "Ostfriesengrab" und "Ostfriesensünde" begeisterten Millionen von Zuschauerinnen und Zuschauern. Klaus-Peter Wolf lebt in der ostfriesischen Stadt Norden.

Pressestimmen

"Ostfriesenfluch" ist hammerhart und eine Herausforderung für die sympathische und so eigenwillige Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Die muss in ihrem 12. Fall nicht nur entführte Frauen befreien und einen Mörder schnappen, sie gerät beruflich in höchste Gefahr und privat in Todesangst. Beeindruckend, wie Klaus-Peter Wolf solch private Momente in einen packenden Kriminalfall verwebt - das erhöht die Spannung und sicher auch den Kult um diese beliebte und so erfolgreiche Kommissarin. Hut ab - vor beiden.

SR3 (Ulli Wagner)

Der Bestsellerautor schreibt und vor allem spricht absolut mörderisch-amüsant sowie so kriminell gut, wie es niemand anderen sonst gelänge.

literaturmarkt.info

In gewohnt bedächtiger Manier trägt dieser [Klaus-Peter Wolf] die Krimihandlung vor, gewöhnungsbedürftig am Anfang und doch so passend zu einer Geschichte, die trotz aller rasanten Verwicklungen niemals ihre grundsätzliche Gelassenheit einbüßt.

Main-Echo

Auch Fall Nr. 12 aus der Ostfriesen-Kult-Reihe ist wieder spannend und wendungsreich konstruiert, so dass man gebannt der gekonnten Autorenlesung lauschen kann und sollte!

wir-besprechens.de (Birgit Kleffmann)

Ein Krimi mit Anspruch also, wie immer bei Klaus-Peter Wolf. Dazu viel Action und ab und an ein bisschen Komik zur Entspannung.

Bayern 5 (Kulturnachrichten, Erla Bartmann)

Hier liest der Autor noch selbst, und zwar mit dem launigen Selbstverständnis desjenigen, der die Geschichte am besten kennt.

Börsenblatt. Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2752.pdf
Titelseite des Extrablatts

Extrablatt: Ostfrieslandkrimis

Hier können Sie sich Klaus-Peter Wolfs Extrablatt "Ostfrieslandkrimis" kostenlos herunterladen.

Ostfrieslandkrimis (PDF - 1.209 KB)