extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Kirsten BoieAngela Gerrits

Skogland. Das Hörspiel

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: 02:05:00
  • ISBN: 978-3-8337-1912-7

14,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Skogland. Das Hörspiel

  • Spielzeit: 02:05:00

Jarven kann ihr Glück kaum fassen: Bei einem Film-Casting wird sie für die Rolle der Prinzessin ausgewählt! Zur Probe soll sie sich bei einem offiziellen Anlass als die Prinzessin von Skogland ausgeben, die Jarven seltsamerweise sehr ähnlich sieht. Doch irgendetwas scheint in diesem idyllischen Königreich nicht in Ordnung zu sein und Jarven wird bald in ein unglaubliches Abenteuer verwickelt.

Das Hörspiel ist eine Produktion des NDR. Das gleichnamige Buch ist im Verlag Friedrich Oetinger erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Kirsten Boie. Indra Ohlemutz

Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuch*autorinnen. Nach ihrem Studium promovierte sie in Literaturwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerin. Nach der Adoption des ersten Kindes musste sie auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes die Lehrerinnentätigkeit aufgeben und begann zu schreiben. 1985 erschien Kirsten Boies erstes Buch, "Paule ist ein Glücksgriff", das mehrfach ausgezeichnet wurde. Für ihr Gesamtwerk erhielt Kirsten Boie im Jahr 2007 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und im Jahr 2008 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Inzwischen sind von Kirsten Boie rund 100 Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen und 2019 wurde die Autorin zur Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt Hamburg ernannt. Kirsten Boie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann bei Hamburg.

Angela Gerrits studierte Musikwissenschaft, Italienisch und Literatur in Hamburg und arbeitete nach dem Examen zunächst als Theaterdramaturgin. Sie hat zahlreiche Jugendbücher und über 30 Hörspiele geschrieben, darunter die 13-teilige Serie "Singapore Sling", die zum Hörspiel des Monats gewählte Bearbeitung von Goethes Roman "Wilhelm Meisters Lehrjahre" und die Kinder- und Jugendhörspiele "Tintenfisch und Rolli", "Strandpiraten", "Paula & Co", "Anna und der Flaschengeist" und "Florians Reise".

Dilan-Sina Balhan hatte ihre Bühnenpremiere 2002 in der "Amphitryon"-Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Im Fernsehen war sie in dem Film "Die Hollies" zu sehen. Die junge Hamburgerin tanzt seit ihrem siebten Lebensjahr und nimmt seit 2005 Schauspielunterricht. Zudem moderiert sie Kinderfeste und Festivals.

Das Foto zeigt den Schauspieler Konstantin Graudus. Oliver Fantitsch

Konstantin Graudus wurde 1965 in Gütersloh geboren. Nach seiner Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg war er unter anderem am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und den Kammerspielen Hamburg engagiert. Im Fernsehen sieht man ihn in Serien wie "Tatort", "Der Bergdoktor" oder "Großstadtrevier". Graudus hat in verschiedenen Filmen mitgespielt, unter anderem in "Curiosity & The Cat". Als Synchronsprecher lieh er unter anderem Michael Imperioli in "Die Sopranos" seine Stimme. Zudem überzeugt Graudus als Sprecher in zahlreichen Hörbuch- und Hörspielproduktionen. 2006 wurde er mit dem Rolf-Mares-Preis ausgezeichnet. Konstantin Graudus ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und einem Sohn in Hamburg.

Meike Harten, 1962 geboren, studierte Schauspiel in Hamburg, bevor erste Engagements sie ans Landestheater Detmold und ans Schauspielhaus Graz führten. Zwischen 1991 und 1999 war sie regelmäßig bei den Bad Hersfelder Festspielen, den Burgfestspielen Mayen und den Heppenheimer Festspielen engagiert und spielte am Berliner Theater am Kurfüstendamm. In Hamburg arbeitete sie nach ihrer Rückkehr an nahezu allen renommierten Bühnen als Schauspielerin und Regisseurin. Neben ihrer Bühnentätigkeit ist Meike Harten regelmäßiger Gast im Fernsehen, unter anderem im "Tatort" und in "Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben". Darüber hinaus arbeitet sie als Sprecherin in den Bereichen Hörspiel, Synchronisation und Dokumentation. Meike Harten gehört zum Ensemble des Ohnsorg-Theaters. Sie lebt in Hamburg, Berlin und Wien.

Lutz Mackensy

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Christine Pappert. Christine Pappert

Christine Pappert, geboren in Hamburg, ist Schauspielerin und Synchronsprecherin. Sie spricht unter anderem "Carrie" in der TV-Serie "King of Queens". Auch Charakteren aus der "Sesamstraße" und Zeichentrickfiguren wie Amadeus in "Little Amadeus" auf KIKA leiht sie ihre Stimme. Zudem wirkt sie bei Hörspielproduktionen wie "Der Goldene Kompass" von Philipp Pullman und "Skogland" von Kirsten Boie mit. Christine Pappert lebt in Hamburg.

Tobias Persiel arbeitet seit 1992 für das Radioprogramm des NDR. Ursprünglich erlernte er das Schauspiel und war zwischen 1988 und 1991 im Theater im Werftpark in Kiel engagiert. Beim NDR ist er für die Programmpräsentation Hörfunk verantwortlich sowie als Sprecher für Nachrichten, Ansagen und Beiträge aktiv. Dabei ist er vorwiegend bei NDR Info und NDR Kultur zu hören. Tobias Persiel lebt in Norderstedt.

Nina Schmidt-Carstens

Achim Schmidt-Carstens

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Jürgen Uter. Alex Lipp

Jürgen Uter, Jahrgang 1951, ist Schauspieler. Nach vielen Jahren fester Ensemblezugehörigkeit, zuletzt am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, ist er inzwischen freiberuflich tätig. Im Fernsehen ist er zum Beispiel regelmäßig in "Neues aus Büttenwarder" oder "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" zu sehen. Der Bühne bleibt er als regelmäßiger Gast auf den Brettern des Ohnsorgtheaters treu. Zudem ist er ein gefragter Synchron- und Hörspielsprecher.

Benjamin Utzerath wurde 1963 in Düsseldorf geboren. Er war zunächst Ausstattungsassistent an den Städtischen Bühnen Nürnberg, arbeitete dann in Berlin als Filmbeleuchter und Aufnahmeleiter, bis er 1991 ein Schauspielstudium an der Ernst-Busch-Schule aufnahm. Während seiner Ausbildung spielte er am Schloßparktheater in Berlin. Von 1995 bis 2004 gehörte Benjamin Utzerath zum Ensemble des Thalia Theaters. Er lebt in Hamburg.

Rainer Bielfeldt, geboren 1964 in Hamburg, ist Musiker und Komponist. Er studierte Musik mit Hauptfach Klavier sowie Popularmusik mit Schwerpunkt Chanson an der Musikhochschule Hamburg. Rainer Bielfeldt komponiert Bühnenmusik, Musicals und Chansons, unter anderem für Tim Fischer, Nana Guladi und Julia Kock. Seit 1995 ist er Komponist, Begleiter und Bühnenpartner der Sängerin und Komödiantin Gayle Tufts. Rainer Bielfeld ist auch solo mit eigenen Chanson-CDs und -Programmen erfolgreich. Zudem komponiert er Musik für Filme und Hörspiele, unter anderem für die NDR-Produktionen "Der goldene Kompass" und "Skogland".

Pressestimmen

Durch die Bearbeitung von Angela Gerrits erhält die politische Ebene des Romans mehr Gewicht, was aber keineswegs auf Kosten der Spannung geht. Die kurzweilige Inszenierung mit zurückhaltenden Musikeinspielungen ist insgesamt gelungen. Die jungen Sprecher der Hauptrollen sind richtig gut!

ekz.bibliotheksservice

Ein Politthriller für Kinder - ist das nicht ein Widerspruch in sich? Das von NDR Info produzierte Hörspiel meistert tatsächlich den Spagat zwischen Märchenwelt und Bombenschlag - allein deswegen auch für Erwachsene interessant!

NDR 1

Die Adaption der Romanvorlage ist hervorragend gelungen, und das liegt nicht zuletzt an der Natürlichkeit der jungen Sprecher. Vor allem Dilan Sina Balhaan als Jarven spielt ungemein natürlich. Dass die Fernsehnachrichten aus Skogland von Gabi Bauer gesprochen werden, macht das Hörspiel erschreckend wirklichkeitsnah.

hörBücher

Kirsten Boie erzählt mit "Skogland" eine wahrlich phantastische und abenteuerliche Geschichte. Fesselnd und atemberaubend dringt die Geschichte aus dem CD-Player. Es fällt schwer zu stoppen und den Hörgenuss zu unterbrechen. Die Sprecher wirken mit lebendigen und spannungsvollen Stimmen. Die Rollen werden einfühlsam wiedergegeben und lassen sich leicht identifizieren. Die Musik von Rainer Bielfeldt ist unaufdringlich und stimmungsvoll. Für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren ist das Hörspiel ein echter Schatz.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Ein spannendes Prinzessinnenabenteuer von großer Aktualität für Jugendliche. Angela Gerrits setzt das gleichnamige Jugendbuch von Kirsten Boie gelungen um, unterstützt durch die Musik von Rainer Bielfeld.

eliport - Das evangelische Literaturportal

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1003.pdf