extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Andreas H. Schmachtl

Tilda Apfelkern. Das kleine Dorf auf der Suche nach dem Glück und weitere Geschichten

  • Format: CD
  • Spielzeit: 50 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4286-6

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Tilda Apfelkern. Das kleine Dorf auf der Suche nach dem Glück und weitere Geschichten

  • Spielzeit: 50 Minuten

Eine Reise in die Südsee klingt genau nach dem, was Tilda in ihrem langweiligen Sommer braucht. Denn ein bisschen Abenteuer findet die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus ja immer gut. Wie passend, dass der Süßigkeitenher­steller Schmackofatz eine Lotterie ausgeschrieben hat, deren Haupt­gewinn eine Reise in die Südsee ist. Doch bald stellt Tilda fest, dass sie nicht die Einzige im Dorf ist, die daran teilnimmt. Als alle aus dem Dorf jedoch nur Nieten ziehen, wird Tilda misstrauisch. Gibt es überhaupt einen Gewinn?

Inhalt
3 Geschichten:
• Das kleine Dorf auf der Suche nach dem Glück • Ein Picknick wird zum Sommerfest • Die Expedition

Das gleichnamige Buch erscheint im Arena Verlag.

Ab 4 Jahren

Künstler*innen

Das Foto zeigt Andreas H. Schmachtl Foto Schmidt

Andreas H. Schmachtl, geboren 1971, studierte Kunst, Germanistik und Anglistik in Oldenburg. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er in England, wo die Ideen zu seinen Büchern entstehen. Nicht zufällig geht es darin hauptsächlich um Igel, Mäuse und andere kleine Wesen, deren Schutz und Erhalt ihm besonders am Herzen liegen.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad. Heiner Orth

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den Großen Hersfeldpreis 2013; zwei Wochen später den Publikumspreis der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Jens Kronbügel wurde 1967 in Hamburg geboren. Er absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik, doch hielt es ihn nicht lange in diesem Beruf. Er wurde freischaffender Toningenieur, Musiker und Komponist. Seit 1998 gehört er als Tonmeister dem JUMBO-Team an. Für zahlreiche Produktionen aus dem Hause JUMBO hat Jens Kronbügel die Musik komponiert.

Pressestimmen

Stephan Schad liest wie gewohnt mit einer warmen und vielseitigen Stimme und die Lesung wird durch friedliche Zwischenmusik unterlegt.

ekz.bibliotheksservice

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_3183.pdf

Dies könnte Sie auch interessieren