extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Andreas H. Schmachtl

Tilda Apfelkern. Für das ganze Jahr - Wunderbare Geschichten aus dem Heckenrosenweg

Herbst, Winter, Frühling & Sommer

  • Format: 4 CDs
  • Spielzeit: 04:31:33
  • ISBN: 978-3-8337-2798-6

17,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Tilda Apfelkern. Für das ganze Jahr - Wunderbare Geschichten aus dem Heckenrosenweg

Herbst, Winter, Frühling & Sommer

  • Spielzeit: 04:31:33

Mit Tilda Apfelkern und ihren Freunden geht es durchs ganze Jahr. In 34 kleinen Geschichten erleben Kirchenmaus Tilda, Postmaus Molly, Igel Rupert, Edna Eichhorn und ihre quirligen Zwillinge Billy und Benny sowie Robin Rotkehlchen Spannendes, Amüsantes und Nachdenkliches.

Stephan Schad haucht den liebenswerten Figuren mit seiner wandelbaren Stimme Leben ein. Geräusche und Spielszenen sowie charmante Musik sorgen für zusätzlichen Hörspaß.

Inhalt: Ein stürmischer Anfang • Der große Regen • Das Wasser steigt • Gefährliches Hochwasser • Der Alljährliche Kuchen- und Marmeladenwettbewerb • Geheimnisse • Noch mehr Geheimnisse • Das Gespenst vom Heckenrosenweg • Die große Entscheidung • Was man eben so braucht • Der allerschlimmste Schnupfen der Welt • Die hübsche Kammer • Winterschlaf • Handarbeitskränzchen in Hochform • Ein eiskalter Wind • Ruperts erster Schnee • Frühjahrsputz - und alles muss raus! • Mädchensachen, Jungensachen • Ruperts geheime Pläne • Noch mehr Lärm! • Musikunterricht • Das erste Picknick des Jahres • Verlaufen! • Zeitvertreib für trübe Tage • Eine kugelrunde Sache • Die Expedition • Ein Sommernachtstraum • Sommer im Heckenrosenweg • Eine unheimliche Warnung • Der wunderbare Schatz • Wieder zu Hause • Großer Bahnhof • Das Leben genießen • Ein Picknick wird zum Sommerfest • Die Tage werden wieder kürzer

Das Buch "Tilda Apfelkern. Wunderbare Geschichten aus dem Heckenrosenweg" ist im Arena Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt Andreas H. Schmachtl Foto Schmidt

Andreas H. Schmachtl, geboren 1971, studierte Kunst, Germanistik und Anglistik in Oldenburg. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er in England, wo die Ideen zu seinen Büchern entstehen. Nicht zufällig geht es darin hauptsächlich um Igel, Mäuse und andere kleine Wesen, deren Schutz und Erhalt ihm besonders am Herzen liegen.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad. Heiner Orth

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den Großen Hersfeldpreis 2013; zwei Wochen später den Publikumspreis der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Jens Kronbügel wurde 1967 in Hamburg geboren. Er absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik, doch hielt es ihn nicht lange in diesem Beruf. Er wurde freischaffender Toningenieur, Musiker und Komponist. Seit 1998 gehört er als Tonmeister dem JUMBO-Team an. Für zahlreiche Produktionen aus dem Hause JUMBO hat Jens Kronbügel die Musik komponiert.

Pressestimmen

Mit charmanter Musik und lebendiger Lesung liebevoll und amüsant ins Hörbuch umgesetzt. Allen empfohlen.

ekz.bibliotheksservice

Stimmungsvolle, lustige Geschichten. Empfehlenswert.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Der Sprecher Stephan Schad arbeitet mit seiner Stimme und gibt besonderen Vorkommnissen auch eine besondere Klangfarbe, dramatisiert jedoch nie übermäßig, so dass die Bilderwelt im Kopf des Hörers stark angeregt wird. Zur rechten Einfühlung trägt auch die schöne, behagliche Zwischenmusik bei, die die jeweils längeren Geschichten gliedert.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

In insgesamt 34 kleinen Geschichten taucht man in Tilda Apfelkerns wundervolle Welt ein und verlebt dabei Stunden um Stunden mit (Hör-)Spaß, der an Kurzweile kaum zu überbieten ist. Andreas H. Schmachtls wunderbaren Geschichten aus dem Heckenrosenweg hat Sprecher Stephan Schad Leben, Gefühl und gehörig viel Charme eingehaucht. Seine Stimme erweist sich als ein metamorphes Unikum, das jeder Figur Leben einhaucht. So wird ein Hörbuch zu einem (Hör-)Spiel, bei dem der Spaß im Vordergrund steht. Diese wunderbaren Geschichten aus dem Heckenrosenweg sind ein Vergnügen für die ganze Familie.

literaturmarkt.info

Sprecher Schad verleiht jedem Tier eine eigene Stimme. Das Hörbuch bietet Unterhaltung und Anregung, selbst kreativ und aktiv zu werden und vermittelt Wissen auf angenehme Weise.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1745.pdf