extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Uwe-Michael Gutzschhahn

Ununterbrochen schwimmt im Meer der Hinundhering hin und her

Das Hörbuch der Nonsens-Reime und Gedichte

  • Format: CD
  • Spielzeit: 48:51
  • ISBN: 978-3-8337-3528-8

12,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Ununterbrochen schwimmt im Meer der Hinundhering hin und her

Das Hörbuch der Nonsens-Reime und Gedichte

  • Spielzeit: 48:51

Gedichte sind Fantasiespiele mit Worten und Klängen. Uwe-Michael Gutzschhahn zeigt mit seiner bunten Sammlung an Nonsensreimen von Joachim Ringelnatz über Heinz Erhardt bis zu Ernst Jandl, wie viel Spaß man mit Poesie haben kann.

Stefan Kaminski, Julia Nachtmann, Karl Menrad und viele weitere Sprecher wecken mit ihren einfallsreichen und humorvollen Interpretationen die Lust am Experimentieren mit Lauten und Wörtern und die Freude am übermütigen Fabulieren. "Ununterbrochen schwimmt im Meer der Hinundhering hin und her" ist ein HörErlebnis für die ganze Familie.

Inhalt: Frantz Wittkamp: Sekundenkleber klebt Sekunden • Mascha Kaléko: Ungereimtes über den Iltis • Erich Fried: Zwiefache poetische Sendung • Peter Maiwald: Die Katze • Christian Morgenstern: Das ästhetische Wiesel • Oskar Pastior: Junikäfer • Unbekannter Verfasser: Ich hab 'n Vogel… • Ror Wolf: vier herren • Paul Maar: Herders Tante • Hans Magnus Enzensberger: Einführung in die Handelskorrespondenz • F. W. Bernstein: Der Dinggang • Christian Morgenstern: Der Schaukelstuhl auf der verlassenen Terrasse • Johann Nestroy: Einreimgedicht • Susan Kreller: Rezept, wenn der Kühlschrank leer ist • F. W. Bernstein: So geht Gehen • Gotthold Ephraim Lessing: Lob der Faulheit • Christa Reinig: Ballade von der ungehemmten Vermehrung der Lebewesen • Ernst Jandl: ein schulmädchen • Paul Maar: Regenpferd und Seewurm • Robert Gernhardt: Die kaiserliche Botschaft • James Krüss: Das Königreich von Nirgendwo • Christa Reinig: Endlich • Unbekannter Verfasser: Keine Ballade • Erich Mühsam: Die Ahnung • Kurt Schwitters: Kaffeeklatsch • Yaak Karsunke: Karte aus Paris • Unbekannter Verfasser: Guten Hut! • Unbekannter Verfasser: Fünf Minuten vor Anfang der Welt... • Fred Endrikat: Sprichwörter • Joachim Ringelnatz: Die Seifenblase • Christian Morgenstern: Problem • Dieter Mucke: Die fliegende Kaffeemühle • Heinz Erhardt: Der Regenwurm • Uwe-Michael Gutzschhahn: Himmelsschar • Ernst Jandl: immer höher • Arne Rautenberg: wenn der reiher reinhard... • Ernst Jandl: lichtung • Erich Fried: Freie Wahl mit guten Vorsätzen • James Krüss: Im A-Bee-Zoo • Unbekannter Verfasser: Ballade • Franz Fühmann: Liedchen • Uwe-Michael Gutzschhahn: Kopfstand • Friedrich Hoffmann: Spatzensalat • Uwe-Michael Gutzschhahn: Sonnenstich • Uwe-Michael Gutzschhahn: Liebe Not • Michael Schönen: Überschrift Doppelpunkt Diktat • Unbekannter Verfasser: Der Liebe höchstes Lied • Christian Morgenstern: Der Seufzer • Gerhard Rühm: Ausgang • Arne Rautenberg: die kuh die hat das glück geklaut • Christian Morgenstern: Die beiden Esel • Peter Maiwald: Das Murmeltier • Hanna Johansen: Vom Löwen, der mich nicht fressen wollte • Yaak Karsunke: Der Schakal • Christian Morgenstern: Zwischendurch • Ernst Jandl: ottos mops • Unbekannter Verfasser: In der ganzen Hunderunde… • Ernst Jandl: das grüne glas • Mascha Kaléko: Das aber denk ich mir zum Steinerweichen… • Unbekannter Verfasser: Es klapperten die Klapperschlangen… • Robert Gernhardt: Was ich heut sah • Unbekannter Verfasser: Wassermaus und Kröte • Frantz Wittkamp: Von hier nach da, von da nach hier… • Peter Maiwald: Ungewöhnliche Begebenheit • Joachim Ringelnatz: Übergewicht • Unbekannter Verfasser: Auf den sieben Robbenklippen… • Franz Hohler: Der Kühlschrank • Mascha Kaléko: Wer kommt mit nach Alaska • Unbekannter Verfasser: Eskimojade • F. W. Bernstein: Warnung an alle • Jürgen Spohn: Ein Schauder • Ernst Jandl: zweierlei handzeichen • Unbekannter Verfasser: Berliner Spruch • Unbekannter Verfasser: Da droben auf dem Berge • Arne Rautenberg: rei rei rei • Franz Hohler: In der Badewanne • Joachim Ringelnatz: Es lebte an diskretem Orte… • Hanna Johansen: Ein Frosch • Heinz Erhardt: Ich kann nichts dafür … • Joachim Ringelnatz: Im dunklen Erdteil Afrika…

Das gleichnamige Buch ist im cbj Verlag erschienen.

Künstler*innen

Uwe-Michael Gutzschhahn wurde 1952 in Langenberg im Rheinland geboren und wuchs in Dortmund auf. Er studierte Anglistik und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte 1978. Anschließend war er viele Jahre als Programmleiter und Lektor in verschiedenen Verlagen tätig. Heute arbeitet er freiberuflich als Übersetzer, Herausgeber, Lektor und Literaturagent. Unter seinen zahlreichen Auszeichnungen befindet sich auch der Deutsche Jugendliteraturpreis, den er 2009 für die Übersetzung von "The Road of the Dead" und 2006 für die Übersetzung des Jugendbuchs "Lucas" erhielt. Uwe-Michael Gutzschhahn lebt seit 1996 in München.

Holger Dexne, geboren 1975 in Hannover, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Nach festen Engagements in Würzburg und Coburg ließ er sich 2004 in Hamburg nieder und arbeitet seitdem als freier Schauspieler und Sprecher. Er spielte an fast allen Hamburger Theatern prominente Rollen in Produktionen von "Antigone" bis "Herr Lehmann". Darüber hinaus ist er unter anderem in den Film- und Fernsehproduktionen "Stubbe - von Fall zu Fall", "Großstadtrevier", "Tatort", "Das Wunder von Bern" und "Freunde für immer - das Leben ist rund" zu sehen.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Marta Dittrich. Marta Dittrich

Marta Dittrich ist ausgebildete Schauspielerin und spielte von der Unke im "Räuber Hotzenplotz" bis zu Ellida in Ibsens "Die Frau vom Meer" über 80 Rollen an Theatern in Rostock, Quedlinburg-Halberstadt, Greifswald-Stralsund und Hamburg. Hier lebt sie inzwischen mit ihrer Tochter und arbeitet vorwiegend als Sprecherin im Bereich Hörbuch, Lesung und Synchronisation.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stefan Kaminski. Matti Kaminski

Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Er stand viele Jahre auf der Bühne des Deutschen Theaters in Berlin, wo er unter anderem mit Regisseuren wie Dimiter Gotscheff arbeitete. Seine Laufbahn als Sprecher begann Kaminski 1996 beim Hörfunk. Seitdem hat er in zahlreichen Hörspiel- und Hörbuch-Produktionen mitgewirkt und ist mit seiner Live-Hörspiel-Reihe "Kaminski ON AIR" regelmäßig im Deutschen Theater Berlin aufgetreten. Zurzeit ist er mit dem Live-Hörspiel "Sartana" mit Bela B, Oliver Rohrbeck und Peta Devlin auf Tour. Zudem arbeitet er als Autor für Radio und Fernsehen. Stefan Kaminski lebt in Berlin.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Katinka Kultscher. JUMBO Verlag

Katinka Kultscher wurde 1999 geboren. Als Sprecherin ist sie unter anderem als "Lotta" in der Reihe "Mein Lotta-Leben" von Alice Pantermüller und Daniela Kohl zu hören. Als Sängerin wirkte sie zum Beispiel bei Bettina Göschls Produktion "Komm, lass uns mit Zahlen singen" mit.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad. Karl Menrad

Karl Menrad spielt seit fast 40 Jahren auf Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft, bis er 1968 sein erstes Engagement als Schauspieler erhielt. Es folgten weitere Verträge, u. a. war Karl Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien bei Claus Peymann engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann. Julia Nachtmann

Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 erfolgte ein Engagement am Schauspielhaus Hamburg, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Derzeit ist sie am Deutschen Theater in Berlin zu sehen. Sie wirkt außerdem in diversen Fernsehproduktionen, wie dem »Tatort«, und in der schwäbischen Kinokomödie "Die Kirche bleibt im Dorf" mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann Sprecherin zahlreicher Hörbücher und beim Rundfunk tätig.

Das Foto zeigt den Schauspieler Jacob Weigert. Markus Heine

Jacob Weigert, geboren 1981 in Berlin, absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Er stand unter anderem im Thalia Theater, im Deutschen Schauspielhaus Hamburg und bei Kampnagel auf der Bühne. Bekannt ist er aus Serien wie "Anna und die Liebe" oder "Alles was zählt". Neben der Arbeit vor der Kamera ist er in verschiedenen Stücken wie zum Beispiel "Titus Andronicus" am Theater zu sehen. Seine Stimme ist in Hörbüchern wie "Die Spione von Myers Holt", "Weil ich Will liebe" oder "Selection Storys 1" zu hören.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Dietmar Wunder. krohnphoto.com

Dietmar Wunder, 1965 in Berlin geboren, ist ein renommierter Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher, Dialogregisseur sowie Moderator. Er ist die deutsche Stimme vom aktuellen »James Bond«-Darsteller Daniel Craig sowie von Adam Sandler, Cuba Gooding Jr., Omar Epps und Sam Rockwell. Nach seiner Schauspielausbildung folgten Engagements an renommierten Theatern. Für seine Arbeit wurde Dietmar Wunder bereits mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Synchronpreis für die Dialogregie der TV-Serie "Weeds", mit dem Ohrkanus für das Hörbuch "Chroniken der Weltensucher - Der Palast des Poseidon" von Thomas Thiemeyer und beim Los Angeles Reel Film Festival mit dem Award Best Supporting Actor für seine Rolle im Krimi-Thriller "Not Worth a Bullet".

Pressestimmen

Eine in jeder Hinsicht geglückte Sammlung, die Spaß und nachdenklich macht und einmal mehr vor Ohren führt, wie absurd die Aufteilung Poesie für Kinder vs. Poesie für Erwachsene ist.

eselsohr

Diese Gedichte reizen mal zum herzhaften Lachen, mal zum achselzuckenden Grinsen, mal zum ungläubigen Kopfschütteln. Kurzum, sie machen einfach Spaß.

eliport - Das evangelische Literaturportal

Uwe-Michael Gutzschhahn möchte mit diesem Hörspiel zeigen, wie viel Spaß man mit Poesie haben kann. Dies gelingt ihm durchaus.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Schüttelreime und witzige Erzählgedichte wechseln sich ab.

ekz.bibliotheksservice

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2432.pdf