extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Thomas Raab

Walter muss weg

Frau Huber ermittelt. Der erste Fall

  • Format: 4 CDs
  • Spielzeit: 05:56:02
  • ISBN: 978-3-8337-4005-3

15,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Walter muss weg

Frau Huber ermittelt. Der erste Fall

  • Spielzeit: 05:56:02

Glaubenthal: Umgeben von ausgedehnten Wäldern liegt es in einer sanften, von wildromantischen Schluchten durchzogenen Hügellandschaft. Doch der schöne Schein trügt - dieses Dorf hat es in sich. Das bekommt auch Hannelore Huber auf der Beerdigung ihres Mannes zu spüren. Groß war die Vorfreude auf ein beschauliches Leben in Harmonie: endlich Witwe. Nun aber muss sie auf ihre alten Tage auch noch Ermittlerin werden. Denn im Sarg ruht, wie sich zeigt, nicht ihr Ehegatte, sondern die falsche Leiche. In Glaubenthal ist es mit der Idylle vorbei. Da stellt sich nicht nur die Frage, wer diesen Toten auf dem Gewissen hat oder was in Glaubenthal sonst noch alles in den Gräbern herumliegt, sondern vor allem: Wo ist der verstorbene Ehegatte?

Mit viel Humor und Charme nimmt Karl Menrad seine Hörer mit auf die spannende Suche der grantigen Hannelore Huber und erweckt mit seiner Stimme ein ganzes Dorf zum Leben.

Die gleichnamige Buchausgabe ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt Thomas Raab. Simone Heher-Raab

Thomas Raab lebt als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Zahlreiche literarische und musikalische Nominierungen und Preise, u. a. den Buchliebling 2011 und den Leo-Perutz-Preis 2013. Die Kriminalromane rund um den Restaurator Willibald Adrian Metzger zählen zu den erfolgreichsten in Österreich. Zwei davon wurden bereits für die ARD verfilmt. 2017 wurde Thomas Raab mit dem erstmals verliehenen Österreichischen Krimipreis ausgezeichnet.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad. Karl Menrad

Karl Menrad spielt seit fast 40 Jahren auf Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft, bis er 1968 sein erstes Engagement als Schauspieler erhielt. Es folgten weitere Verträge, u. a. war Karl Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien bei Claus Peymann engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Pressestimmen

[W]underbar gelesen von Karl Menrad und mit vielen Wendungen und mit rabenschwarzem Humor.

medienprofile (Pia Jäger)

[B]esonders gut gefallen hat mir, mit welcher Leichtigkeit und Natürlichkeit der Sprecher zwischen Hochdeutsch und Dialekt wechselt und sich in zahlreiche Charaktere einfühlt.

bn.bibliotheksnachrichten (Amra Felic)

Schön kantig, grantig erzählt, ebenso gelesen von Karl Menrad.

Hörzu

Mich hat fasziniert, dass während dieses Krimis doch viele Themen zu tragen kamen, die fast jeden Menschen, egal, ob Jung oder Alt, betreffen.

books and cats

Der Wahl-Österreicher Karl Menrad ist ein humorvoller Erzähler und überzeugt mit seiner warmen, variationsreichen Stimme.

ekz.bibliotheksservice

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2913.pdf