extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Kirsten BoieRegina Kehn

Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt

Eine Geschichte von Noah und seiner Arche

  • Format: Buch
  • ISBN: 978-3-8337-3381-9

14,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt

Eine Geschichte von Noah und seiner Arche

Trubel auf der Arche: Wolf und Hase drängeln sich durch die Tür, beinahe tritt die Giraffe auf Herrn und Frau Schnecke und Noahs Sohn Japheth schmuggelt Mücken und Bienen auf das Schiff. Aber am Ende erscheint doch der Regenbogen am Himmel.

Mit einem Augenzwinkern lüftet Kirsten Boie Geheimnisse biblischen Ausmaßes und bringt liebevoll in Erinnerung, dass es mal eine Zeit gab, in der sich die Weltreligionen einig waren. Farbenprächtige Illustrationen von Regina Kehn zeigen die wundervolle Vielfalt unserer Welt.

Format: 225 x 308 mm • 40 Seiten • gebunden • durchgehend farbig illustriert

Das Kinderkonzert "Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt", gesprochen von Peter Kaempfe, ist als Hörbuch im JUMBO Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Kirsten Boie. Indra Ohlemutz

Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuch*autorinnen. Nach ihrem Studium promovierte sie in Literaturwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerin. Nach der Adoption des ersten Kindes musste sie auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes die Lehrerinnentätigkeit aufgeben und begann zu schreiben. 1985 erschien Kirsten Boies erstes Buch, "Paule ist ein Glücksgriff", das mehrfach ausgezeichnet wurde. Für ihr Gesamtwerk erhielt Kirsten Boie im Jahr 2007 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und im Jahr 2008 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Inzwischen sind von Kirsten Boie rund 100 Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen und 2019 wurde die Autorin zur Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt Hamburg ernannt. Kirsten Boie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann bei Hamburg.

Das Foto zeigt Regina Kehn anja@zwo

Regina Kehn, geboren 1962 in Hamburg, studierte Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Seit 1990 arbeitet sie freiberuflich als Kinder- und Jugendbuchillustratorin. Für den JUMBO Verlag hat Regina Kehn zusammen mit Kirsten Boie bereits mehrere Titel realisiert. Unverwechselbar sind dabei ihre ausdrucksstarken Illustrationen, die immer auch eine ganz eigene Geschichte erzählen. 1996 erhielt Regina Kehn die Bronzemedaille in der Sparte Illustration vom Art Directors Club. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Hamburg.

Pressestimmen

Die Raffinesse wie hier sachliches Tierwissen, emotionale Reaktionen und moralische Erkenntnisse in eine -eigentlich- allseits bekannte Geschichte verwoben wird, macht dieses Buch zu einem kleinen Alltagsschatz.

triemagie_und_mehr auf Instagram

Ein Vorlesebuch mit farbenprächtigen Illustrationen. Klare Leseempfehlung.

lesenmitausblick auf Instagram

Mit einem Augenzwinkern lüftet Kirsten Boie Geheimnisse biblischen Ausmaßes und bringt liebevoll in Erinnerung, dass es mal eine Zeit gab, in der sich die Weltreligionen einig waren.

Wiesbadener Anzeiger

Eine prima, auch ganz profan funktionierende Gedankenstütze für alle aller Altersklassen beim Nachdenken über das eigene Verhalten. Die Illustration von Regina Kehn vermittelt die große Ausdruckspalette in den Gesichtern und veranschaulicht die Vielfalt in der Welt.

taz (Sylvia Prahl)

Insgesamt eine schöne Erzählung einer sehr bekannten Geschichte, die daran erinnert, dass die Menschen doch auch einmal ohne Streit auskommen sollten.

REVIERKind

Kirsten Boie erzählt in ihrem überaus witzig und locker geschriebenen Werk, wie Gott aus Frust über die von ihm erschaffenen Menschen beschließt, seiner schönen Welt durch eine Sintflut ein Ende zu bereiten.

clevereFrauen.de

Boie schafft eine witzige und charmante Geschichte in einem warmen, humorvollen, meist auch flapsigen, entspannten Stil.

Literatur Garage

Die farbenprächtigen Illustrationen von Regina Kehn zeigen die außerordentliche Vielfalt unserer Welt. Diese tolle Geschichte ist zum Vorlesen und Selbstlesen ohne Altersbeschränkungen geeignet.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Für Kinder ab 5 Jahren witzig erzählte Urgeschichten der Menschheit. Mit gutem Ende.

Evangelisches Literaturportal e.V.

Die Vielfalt der Schöpfung, aber auch die Drastik der Sintflut setzt Regina Kehn mit gewohnt klarem Strich in Szene

1000 und 1 Buch

Hinreißendes Bilderbuch.

Christ + Bildung, Kath. Erziehergemeinschaft Deutschlands

Kirsten Boie erzählt hier eine altbekannte Geschichte auf unterhaltsame und humorvolle Weise ohne den nötigen Respekt vor dem religiösen Hintergrund zu verlieren. So kann man die Geschichte ruhig nochmal lesen, obwohl man sie bereits kennt.

BLLV - Forum Jugendliteratur

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2337.pdf