extra-small small medium large extra-large portrait landscape

22,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Anthony Horowitz

Wenn Worte töten

Teil 3

  • Format: MP3-CD
  • Spielzeit: ca. 350 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4626-0

Wenn Worte töten

Teil 3

  • Spielzeit: ca. 350 Minuten

Als Daniel Hawthorne, Ex-Polizist und Privatdetektiv, und sein "Assistent" Anthony Horowitz zu einem Literaturfestival auf die beschauliche Kanalinsel Alderney eingeladen werden, rechnen die beiden im Traum nicht damit, Hals über Kopf in eine Mordermittlung verwickelt zu werden. Aber die exklusive Runde, die sich hier versammelt hat - ein Kinderbuchautor, eine französische Lyrikerin, ein Fernsehkoch, eine blinde Wahrsagerin und ein Historiker -, macht den beiden einen Strich durch die Rechnung, und drumherum tummeln sich zudem die Bewohner der Insel, die wegen einer geplanten Stromtrasse heillos zerstritten sind. Und prompt wird der Mäzen des Festivals brutal ermordet, und Hawthorne und Horowitz müssen den örtlichen Polizeikräften zu Hilfe eilen.

Der neue Fall für Hawthorne und Horowitz dreht sich um jede Menge aufgebrachte Inselbewohner und ein ominöses Literaturfestival, und wird mörderisch-spannend von Uve Teschner gelesen.

Bei GOYALiT wurden bereits über 35.000 Hörbücher des Autors verkauft.

Das gleichnamige Buch erscheint im Insel Verlag.

Künstler*innen

Das Foto zeigt den Autor Anthony Horowitz. Adam Scourfield/Agentur Focus

Anthony Horowitz, geboren 1956 in Stanmore, gehört zu den erfolgreichsten englischen Autoren. Er schreibt für Theater, Film und Fernsehen, u. a. für Inspector Barnaby, und erlebte mit den Diamond Brothers seinen Durchbruch als Romanautor in England. Spätestens seit der Erfindung von Alex Rider™ ist er zum Kultautor avanciert. Außerdem ist er großer Sherlock-Holmes-Fan.

Das Foto zeigt Uve Teschner Michael Küpker

Uve Teschner ist einer der profiliertesten Hörbuchsprecher. Ob Thriller oder Sachbuch, Krimi oder Kinderbuch, zeitgenössische oder klassische Belletristik - aktuell sind es ca. 200 Hörbücher, die er in den vergangenen Jahren gesprochen hat. Ebenso sind Hörspiele, live oder im Studio, sowie Lesungen Bestandteil seiner Arbeit. Auch in Werbekampagnen oder in synchronisierten Fassungen von TV-Serien und Kinofilmen ist seine Stimme zu hören. Seine Interpretation von Horowitz' Der Fall Moriarty wurde u. a. vom BÜCHERmagazin mit dem Prädikat "Grandios" ausgezeichnet. Uve Teschner ist mit Ich verliebe mich so leicht (GOYALiT) für den Deutschen Hörbuchpreis 2023 in der Kategorie "Bester Interpret" nominiert.

Pressestimmen

Anthony Horowitz inszeniert das neuste Werk mit aktuellem Bezug zu ungewollten Stromtrassen und kombiniert dies mit Intrigen, Mord und weiteren Nuancen. Entstanden ist ein kurzer, spannender Fall, der von Uve Teschner durch seine Art des Vortrags an Atmosphäre gewinnt. … Die Lesung von Uve Teschner fällt gewohnt stimmgewaltig aus, versteht es Teschner doch bestens Charakteren eigene Stimmfarben zu verleihen und Stimmungen zu erzeugen.

Der Hörspiegel, Michael Brinkschulte

Dass Horowitz Krimis mit Spannung, Witz und Originalität schreiben kann, hat er zur Genüge bewiesen. Uve Teschner ist ein kongenialer Vorleser.

Westfälische Nachrichten, Dorle Neumann

Eine bunter Haufen und ein herrliches Sammelsurium an verdächtigen Personen, denn - eh klar - es passiert ein Mord. Ein souverän erzählter und mit britischem Humor gewürzter Whodunit, in dem sich Horowitz auch gerne augenzwinkernd über sich selbst als Autor und seine Fähigkeiten als Kriminalist lustig macht.

Kleine Zeitung, Marianne Fischer

Die Stimme des Hörbuchs war sehr angenehm und empfand ich zum Genre sehr passend. Die Lesegeschwindigkeit und Artikulation könnten nicht besser sein und ermöglichten es dem Hörbuch leicht zu folgen.

Stephanie G. auf NetGalley

Parallelen zum großen Holmes sind zwar deutlich spürbar, allerdings auf keinen Fall störend. Vielmehr wirkt das Buch wie eine Verbeugung vor klassischen Detektiv-geschichten mit einer ganzen Menge frischen Wind.

Carina B., NetGalley

Uwe Teschner hat wieder großartig gelesen. Gemütlichkeit und Spannung vermischen sich in seiner Darbietung zu einer Melange, die regelrecht süchtig machen kann.

Wedma BW auf NetGalley

Kurzer, im typisch englischen Stil gehaltener Krimi. Die Charaktere sind wunderbar skurril, einzigartig und unterhaltsam.

Eva-Maria S., NetGalley

Dieser Krimi bietet alles, was das Inspector-Barnaby-Fan-Herz so gerne mag: ein beschauliches Städtchen, eine mit großem Pomp angekündigte Veranstaltung, von der verschupften Lady zum polternden Exzentriker, der irrlichternden Diva oder dem treudoofen Taxifahrer eine grosse Palette an englischen Landleuten, ein grausiger Mord und ein eigensinniger Ermittler. Die wunderbar wandelbare Stimme von Uve Teschner bringen Stimmung und Flair bestens zum Ausdruck.

Luzia K. auf NetGalley

Ein besonderes Vergnügen wird die Geschichte als Hörbuch durch den brillianten Sprecher Uve Teschner. Wie er jeder Figur eine individuelle Note verleiht und sie beinahe wie in einem Hörspiel zum Leben erweckt, ist einfach große Klasse.

Simone F. auf NetGalley

Die Geschichte ist spannend und fesselnd, mit vielen unerwarteten Wendungen und interessanten, gut angelegten Charakteren. Der Autor schafft es, den Leser von Anfang bis Ende zu fesseln und miträtseln zu lassen. Dieses Hörbuch ist von Uve Teschner eingelesen worden … Aufgrund seiner Stimmfarbe ist das Hörbuch sehr angenehm anzuhören. Auch die Betonung und akzentuiert von Herrn Teschner macht Spaß und sorgt dafür das, dass Hörbuch nicht nur einfach an einem vorbei rauscht. Ich kann das Hörbuch nur empfehlen.

Tina S., NetGalley

Downloads

Alle Presseinformationen als pdf

Presseinformation_3493.pdf
Cover zum Download (300 dpi)

Cover zum Download (300 dpi)

ha3493_original.jpg