extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Zupfgeigenhansel

Wenn's schneiet rote Rosen

Ein Volksliedalbum

  • Format: CD
  • Spielzeit: 47:01
  • ISBN: 978-3-89592-305-0

12,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Wenn's schneiet rote Rosen

Ein Volksliedalbum

  • Spielzeit: 47:01

Lustige, listige, ernste, freche, und vor allem schöne Volkslieder singen und spielen Thomas Friz und Erich Schmeckenbecher, die mit ihrem "Zupfgeigenhansel" Volksliedgeschichte neu schrieben. Für manche ist diese Sammlung ein Wiederhören, für andere eine Neuentdeckung.

Inhalt: Den schönsten Frühling sehn wir wieder • Und in dem Schneegebirge • Wenn alle Brünnlein fließen (live) • Im Krug zum grünen Kranze • Fordre niemand, mein Schicksal zu hören • Ich habe' die Nacht geträumet • Ein grüner Berg, ein dunkles Tal • Es wollt' ein Meyer meyen • 's ist wieder März geworden • Bürgerlied • Es dunkelt schon in der Heide • Di mesinke (live) • Andre, die das Land so sehr nicht liebten (live)

Künstler*innen

Das erfolgreiche Duo "Zupfgeigenhansel" wurde 1974 von Erich Schmeckenbecher und Thomas Friz ins Leben gerufen. Das Repertoire der Gruppe umfasste Lieder des Mittelalters und der Neuzeit, sowie jiddische Lieder. In den Volksliedern geht es um das Leben der "einfachen" Leute in den vorigen Jahrhunderten. Liebe, Not und Wagnis, Unternehmungslust, der Stolz libertärer Geister, deren Verachtung von Obrigkeit und Pfaffen, sowie der Widerstand gegen Militaristen werden thematisiert. In der Zeit der Bürgerinitiativen und des gewaltfreien Widerstands, der sich gegen Atomkraft, Großbauprojekte und Militarismus richtete, fand diese Musik viele Anhänger. Die nach dem bekannten Wandervogel-Liederbuch "Zupfgeigenhansel" benannte Gruppe löste sich 1986 auf.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_259.pdf