extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Jack London

Wolfsblut

  • Format: 4 CDs
  • Spielzeit: 04:55:50
  • ISBN: 978-3-8337-3166-2

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Wolfsblut

  • Spielzeit: 04:55:50

White Fang, eine Mischung aus Wolf und Hund, muss in der Wildnis Alaskas einen unerbittlichen Kampf gegen Hunger und Gefahr führen. Er folgt den Indianern bis zu den Städten der Goldgräber. Als er dort gefangen wird, droht ihm ein grausames Schicksal. Erst durch den jungen Abenteurer Weeden Scott erfährt er Freundlichkeit und Güte.

Jack Londons 1906 erschienener Roman gilt als eines seiner besten Werke. Die Neuübersetzung durch Lutz-W. Wolff interpretiert der beliebte Hörbuchsprecher Johannes Steck. Er lässt die Hörer teilhaben am Leben des Wolfshundes in der wilden Natur und in Gemeinschaft mit dem Menschen, dessen Verhalten das Schlechteste wie auch das Beste im Tier hervorzubringen vermag.

Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Lutz-W. Wolff, ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.

Künstler*innen

Jack London wurde 1876 als John Griffith Chaney in San Francisco geboren. Das uneheliche Kind wuchs in Armut bei seiner Mutter und seinem Stiefvater in Oakland auf und nahm den Nachnamen "London" seines Stiefvaters an. Nach einer Zeit, in der er sich als Fabrikarbeiter, Robbenjäger und Landstreicher durchschlug, holte er das Abitur nach und begann ein Studium. Im Alter von 21 Jahren verließ Jack London ohne Abschluss die Universität, um an einer Goldsucherexpedition in Alaska teilzunehmen. Zurück in Kalifornien, begann sein literarischer Erfolg. 1899 veröffentlichte er mit "To the Man on Trail" seine erste Kurzgeschichte. Weltberühmt machten ihn seine Romane "Der Seewolf", "Der Ruf der Wildnis" und "Wolfsblut". In seinen politischen Essays bekannte sich London öffentlich zum Sozialismus. Er gehört zu den bestbezahltesten und am meisten übersetzten amerikanischen Schriftstellern seiner Zeit. Doch die plötzliche Popularität überforderte ihn. Alkohol und ein extravaganter Lebensstil führten zum frühen Tod des Schriftstellers 1916 im Alter von nur 40 Jahren.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Johannes  Steck. Privat

Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte eine Ausbildung an der Schauspielschule Wien. Nach Engagements an staatlichen Theatern folgten zahlreiche Auftritte im TV wie zum Beispiel eine Hauptrolle in der ARD-Serie "In aller Freundschaft". Als Sprecher und Produzent von Hörbüchern hat Johannes Steck sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.

Pressestimmen

Auch heute noch fesselt die Geschichte, die London so einfühlsam wie spannend aus Hundesicht geschrieben hat. Johannes Stecks tiefe, leicht kühle Stimme passt perfekt dazu; so rau wie die Wildnis Alaskas.

NDR Kultur

Die Lesung des von Lutz-W. Wolff neu übersetzten Klassikers durch Sprecher Johannes Steck ist mitreißend und bewegend. Das Schicksal White Fangs lässt den Hörer nicht kalt und wird durch die einfühlsame Interpretation Stecks hautnah erfahrbar.

ekz.bibliotheksservice

Sprecher Johannes Steck erweist sich mal wieder als Meister seines Faches. Mit dem warmen Timbre eines Lagerfeuererzählers wärmt er die Hörer in der unerbittlichen Kälte des Klondike, um kurz darauf wieder trocken und kalt zum menschlichen und tierischen Blutrausch zu wechseln.

BÜCHER magazin

Sehr, sehr hörenswert!

Radio R.SH

Jack Londons Klassiker wird von dem Schauspieler und Sprecher Johannes Steck einfühlsam und ausdrucksstark in der Neuübersetzung von Lutz W. Wolff gelesen

eliport - Das evangelische Literaturportal

Johannes Steck liest die auf vier CDs befindliche Neuübersetzung des Klassikers mit seiner markanten Stimme. Mit angemessenem Lesetempo, guter Betonung und den Roman unterstützender Dynamik schafft Steck es, die unterschiedlichen Stimmungen des Textes aufzugreifen und dem Leser bewusst zu machen. Das Hörbuch macht die tragische Geschichte des Wolfs White Fang erlebbar, weiß die Stimmungen der Geschichte nah an den Hörer zu bringen. Die dramatischen Schilderungen der Kämpfe zwischen Wolf und Hund, den Handlungen der Menschen gegenüber den Tieren sind mitreißend wie eh und je. Ein gelungen präsentierter Klassiker!

Der Hörspiegel

Als Hörbuch bietet es auf 4 CDs mit einer Laufzeit von knapp 5 Stunden hohe Spannung, unaufdringliche Belehrungen über die Natur und wertvolle Erfahrungen aus dem Zusammenleben von Mensch und Tier. Für alle Freunde von Natur und packenden Abenteuern.

Borromäusverein e.V.

Auszeichnungen

Logo Bücher Magazin

wurde von den Rezensent*innen des BÜCHERmagazins mit dem Prädikat "Grandios" bewertet

"Sprecher Johannes Steck erweist sich mal wieder als Meister seines Faches. Mit dem warmen Timbre eines Lagerfeuererzählers wärmt er die Hörer in der unerbittlichen Kälte des Klondike, um kurz darauf wieder trocken und kalt zum menschlichen und tierischen Blutrausch zu wechseln. "

Die Rezensent*innen des BÜCHERmagazins vergeben das Siegel "Grandios" für die Hörbücher, die sie als besonders wertvoll erachten.

Die Hörbücher des Monats

Die Hörbücher des Monats werden von den Magazinen "BÜCHER" und "BuchMarkt" ausgewählt.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2164.pdf