extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Kurt Tucholsky

Zwei Seelen

  • Format: CD
  • Spielzeit: 85 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-4157-9

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Zwei Seelen

  • Spielzeit: 85 Minuten

Ironisch, gefühlvoll, pointiert, melancholisch - so zeigen sich die Texte und Gedichte des vielseitigen Publizisten der Weimarer Republik. Kurt Tucholskys Werke zeichnen sich durch die schillernde Vielseitigkeit, durch ihre raffinierte Schlichtheit und durch ihre komplexen, poetischen Formen aus. Meisterhaft und authentisch interpretiert Peter Franke diese Bandbreite und trifft dabei den Tucholsky'schen Ton.

Aus dem Inhalt:

- Das Menschliche
- Die brennende Lampe
- Auf ein Frollein
- Sie schläft
- Wenn die Igel in der Abendstunde
- Warte nicht
- Frauen sind eitel, Männer? Nie -!
- Zwei Seelen
- Ein Ehepaar erzählt einen Witz

Künstler*innen

akg images

Kurt Tucholsky, am 09.01.1890 in Berlin geboren, zählt zu den bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik. Er war zeitweiliger Mitherausgeber der "Weltbühne" und ein politisch engagierter, gesellschaftskritischer Journalist, Schriftsteller, Lyriker, Satiriker, Liedtexter und Kritiker. Tucholsky bezeichnete sich selbst als Sozialist, Demokrat, Antimilitarist und Pazifist. Er warnte schon früh vor der Bedrohung des militanten Nationalsozialismus und der Erstarkung der politischen Rechten. Ab 1929 lebte Tucholsky dauerhaft in Schweden. 1933 verboten die Hitler-Faschisten die "Weltbühne", bezeichneten seine Werke als "entartete" Kunst und verbrannten seine Bücher. Tucholsky starb am 21.12.1935 in Schweden, vermutlich durch Selbstmord. Neben seinen Satiren ist Tucholsky vor allem durch seine Prosastücke "Schloss Gripsholm" und "Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte" bekannt.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Peter Franke. Sarina Hassine / JUMBO Verlag

Peter Franke, geboren 1941 in Breslau, studierte Gesang an der Essener Folkwang-Schule. Er spielt an namhaften Bühnen wie dem Thalia Theater Hamburg, dem Schauspiel Frankfurt und dem Schiller-Theater Berlin. Seit 1974 steht Franke auch für Film und Fernsehen vor der Kamera. Unter anderem war er als Sepp Herberger in Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" zu sehen. Darüber hinaus realisiert er eigene Konzertprogramme.

Pressestimmen

Peter Franke liest im treffenden Tonfall des melancholischen Ironikers.

kulturtipps

Er [Peter Franke] trifft vor allem auch […] gut den Ton bei den lustigeren, zum Teil auch frivolen Texten.

hr2-Hörbuchzeit (Ursula May)

Diesem melancholischen Lebensgefühl - "für dich ist es Neuschnee, der da liegt, es ist aber keiner" - wird am Ende ein "Das darf dich nicht entmutigen. Klettere. Steige" entgegengetrotzt.

Süddeutsche Zeitung (Florian Welle)

Auszeichnungen

Logo hr2-Hörbuchbestenliste

hr2-Hörbuchbestenliste

"Der journalistische Alleskönner Kurt Tucholsky ist hier mit einer schönen, kleinen Auswahl seiner Kurzprosa, Feuilletons und Gedichte zu hören, mal frech und ironisch, mal sentimental, oft politisch. Dabei sind »Das Lächeln der Mona Lisa«, »Das Lied vom Kompromiss« oder »In der Hotelhalle«. Bis heute wird er gern zitiert, gelesen oder eben gehört. Der Schauspieler Peter Franke liest mit dem angemessenen Temperament und trifft stets den richtigen Ton. Einfach gut!"

Die hr2-Hörbuchbestenliste ist eine Initiative des Hessischen Rundfunks und des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Sie wird seit 1997 monatlich herausgegeben. 22 Juroren, darunter Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens, wählen besonders hörenswerte neuerschienene Hörbücher aus.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_3052.pdf