extra-small small medium large extra-large portrait landscape

14,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Bettina Göschl

Ostfriesenblues. Krimi-Lieder

  • Format: CD
  • Spielzeit: 50:53
  • ISBN: 978-3-8337-3566-0

Ostfriesenblues. Krimi-Lieder

  • Spielzeit: 50:53

Mit dem Besten aus Rock, Pop, Blues, Schlager und Jazz sowie neuen Krimi-Liedern haben Bettina Göschl und ihre Komplizen ein ganz besonderes Musikerlebnis geschaffen. Frische Arrangements, feinsinnige Texte und ausdrucksstarke Stimmen - diese CD geht unter die Haut. Und für die Fans der Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf hält sie eine ganz besondere Überraschung bereit.

Inhalt: Ostfriesenblues • Talking-Tango • Kriminal-Tango • Wo ist mein Ostfriesenmoor? • Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett • Wenn mein Mann einen neuen Krimi schreibt • Rupert (Ostfriesischer Rock 'n' Roll) • Ba-Ba-Banküberfall • Ewiger Urlaub • Der Mörder ist immer der Gärtner • Ostfriesenblut • Die Moritat von Mackie Messer • Ich war's nicht • Detektiv Coolman • Über das Meer

Zur "Ostfriesenblues"-Website...

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre. JUMBO Verlag

Bettina Göschl ist mit ihren Kinderliedern aus der KiKA-Sendung SingAlarm bekannt. Mit "Ostfriesenblues" und "Ostfriesentango" begleitet sie Klaus-Peter Wolfs Krimiwelt auch für Erwachsene musikalisch. Sie hat zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht, und ihre Drehbücher für das Kinderfernsehen sind preisgekrönt. Zuletzt ist das Bilderbuch Paffi. Ein kleiner Drache und das Kätzchen bei JUMBO erschienen.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Katinka Kultscher. JUMBO Verlag

Katinka Kultscher wurde 1999 geboren. Als Sprecherin ist sie unter anderem als "Lotta" in der Reihe "Mein Lotta-Leben" von Alice Pantermüller und Daniela Kohl zu hören. Als Sängerin wirkte sie zum Beispiel bei Bettina Göschls Produktion "1 Kopf, 2 Ohren, 10 tanzende Finger" mit.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske. Gabriele Swiderski

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Instrumentalmusik und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, GOYAlibre und GOYALiT. Er lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner. Isabell Strack (Eutin)

Matthias Meyer-Göllner, geboren 1963 in Neumünster, dichtet und singt Lieder für Kinder. Seit seinem Studium der Sonderpädagogik, Schwerpunkt Musik, engagiert er sich für Kinder und Kinderlieder. 1992 gründete Meyer-Göllner in Kiel "Irmi mit der Pauke" - unter diesem Label veranstaltet er Familienworkshops, Musikveranstaltungen und Mitmachkonzerte. Er führt Musicalprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen durch und gibt seine Erfahrungen in Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen an Pädagog*innen weiter. Matthias Meyer-Göllner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Kiel.

Gunnar Peschke wurde in Dresden geboren. Nach seinem Studium der Publizistik, Romanistik und Ethnologie arbeitet er seit 1974 beim ZDF. Heute ist er Leiter der Musikredaktion im Bereich Kinder und Jugend. Seit 1965 spielt er leidenschaftlich Kontrabass. Bei vielen Live-Auftritten steht er gemeinsam mit Bettina Göschl auf der Bühne. Gunnar Peschke ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Mainz.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Inga Reuters. Inga Reuters

Inga Reuters, geboren 1977, studierte Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, Ältere deutsche Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Kunstgeschichte. Seit 2004 gehört sie dem JUMBO-Team an und arbeitet im Lektorat. Für JUMBO spricht sie auch Hörbuchreihen für Kinder sowie mehrere Produktionen für Erwachsene.

Das Foto zeigt den Autor Klaus-Peter Wolf. Gaby Gerster

Klaus-Peter Wolf zählt zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. Seine Ostfriesenkrimis und fast fünfzig Kinderbücher wurden in sechsundzwanzig Sprachen übersetzt und über dreizehn Millionen Mal verkauft. Seine Drehbücher, u. a. für den Tatort, sorgen für beste Einschaltquoten. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Gerhard Breit wurde 1954 in Herzogenburg/Niederösterreich geboren und ist Kabarettist, Sänger und Schauspieler. Als Gründungsmitglied und Bassist der "Ersten Allgemeinen Verunsicherung" feierte er bis zu seinem Ausstieg 1996 große Erfolge. Von 1996 bis 2004 wirkte er als Mitglied der Comedy-A-cappella-Formation "4Xang" mit. Daneben war er auch als Schauspieler und Musicaldarsteller tätig. Seit 2011 tritt er gemeinsam mit seiner Partnerin Ursula Bruck regelmäßig in Österreich auf.

Klaus Eberhartinger, geboren 1950 in Gmunden/Oberösterreich, ist Sänger, Moderator und Schauspieler. Seit 1981 ist er Sänger der "Ersten Allgemeinen Verunsicherung". Als Moderator und Jurymitglied wirkte er in der Fernsehsendung "Dancing Stars" mit und moderiert verschiedene Quiz- und Musik-Formate im ORF.

Heinz Gietz, geboren 1924 in Frankfurt am Main, war Komponist, Musikproduzent und Liedtexter. Gemeinsam mit Kurt Feltz schrieb er in der Nachkriegszeit zahlreiche erfolgreiche Schlager und verfasste Filmmusiken für über 40 Filme. Sein Werk wurde mit 30 Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Daneben arbeitete er als musikalischer Leiter für verschiedene Fernsehformate. Gietz starb 1989 in Köln.

Nino Holm, geboren 1950 in Göteborg, ist Musiker, Komponist und Maler. Als Gründungsmitglied und Keyboarder der "Ersten Allgemeinen Verunsicherung" feierte er bis zu seinem Ausstieg 1995 große Erfolge. Seit 2004 wirkt er an der Seite von Wilfried in der Comedy-A-cappella-Formation "4Xang" mit und seit 2001 spielt er Bass und Geige in der Gruppe "Wiener Blue(s)".

Udo Lindenberg, 1946 in Gronau/Westfahlen geboren, ist Rockmusiker, Schriftsteller und Kunstmaler. Nach dem Mitwirken in verschiedenen Bands widmete er sich in den 1970er Jahren seiner Solokarriere. Lindenberg beeinflusste die deutsche Musikszene mit seinen Texten maßgeblich und gilt als einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Für sein künstlerisches Schaffen wurde er mit zahlreichen namhaften Preisen ausgezeichnet, darunter den Echo, die Goldene Kamera und den Bambi für sein Lebenswerk. 1989 erhielt er für seine Bemühungen um die Verständigung zwischen Ost und West das Bundesverdienstkreuz am Bande. Udo Lindenberg lebt in Hamburg.

Reinhard Mey, geboren 1942 in Berlin, ist Liedermacher. Er veröffentlichte in Deutschland bislang 27 Studioalben und verkaufte über 1,3 Millionen Tonträger. Mey spielte in seiner musikalischen Laufbahn über 1300 Konzerte. Zu seinen bekanntesten Liedern gehört "Über den Wolken", das von zahlreichen Künstlern als Coverversion interpretiert wurde.

Günter Schönberger, 1952 in Graz geboren, ist Musiker, Sachbuchautor und Winzer. Als Saxofonist der "Ersten Allgemeinen Verunsicherung" feierte er von 1978 bis 1996 große Erfolge. Seitdem arbeitet er als Winzer im Burgenland.

Thomas Spitzer, 1953 in Graz geboren, ist Texter, Komponist, Musiker und Grafiker. Bekannt wurde er als Gründungsmitglied der Band "Erste Allgemeine Verunsicherung", die er durch seine satirischen Texte maßgeblich prägte. Die Alben der EAV landen regelmäßig auf Platz 1 der österreichischen Charts. Die Gruppe wurde unter anderem mehrmals mit der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet. Spitzer ist auch als Grafiker tätig und entwarf die Cover, Kostüme und Bühnenshows der EAV. 2008 stellte er seine Arbeiten im Rahmen einer Vernissage aus.

Piero Trombetta ist ein italienischer Komponist und Musiker. Er schrieb den bekannten Schlager "Kriminal-Tango", der unter anderem vom Hazy-Osterwald-Sextett und verschiedenen deutschen Künstlern interpretiert wurde.

Kurt Weill, geboren 1900 in Dessau, war Komponist von Opern, Musicals, Orchestermusiken und Liedern. Nach einem Studium der Musik arbeitete er als Kapellmeister und Radiokritiker. Aus seiner Zusammenarbeit mit Bertolt Brecht heraus entstand "Die Dreigroschenoper". Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten emigrierte er 1935 in die Vereinigten Staaten. Seine Kompositionen wurden auch von populären Künstlern wie Louis Armstrong, Ella Fitzgerald, Frank Sinatra und Bands wie The Doors interpretiert. 1950 starb er in New York.

Pressestimmen

Die Musik ist schmissig und bietet eine Bandbreite aus Rock, Pop, Blues, Schlager oder Jazz, so dass es nicht lange braucht, bis die Füße anfangen zu wippen und man mitsingt oder vielleicht beim Kriminal-Tango sogar eine heiße Sohle aufs Parkett legt...

Wir besprechen's

Viele werden sich bei der Musik dabei ertappen und sagen, hey kenne ich. Warum auch nicht, denn es ist eine ideale Mischung aus alten und neuen Titeln, etwas für Krimifans.

ratgeberspiel.de

Ganz was anderes - wer keine Krimis mehr lesen oder hören möchte, kann es ja mal mit musikalischen Varianten von Bettina Göschl versuchen.

Börsenblatt. Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel

Mit der Stimme von Bettina Göschl wird die CD zu einem großen Spaß.

FOLKmagazin

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Presseinformationen als pdf

Presseinformation_2544.pdf
Cover zum Download (300 dpi)

Cover zum Download (300 dpi)

ha2544_original.jpg